Spiel 6: EHC Basel/KLH - EHC Zuchwil Regio

      Spiel 6: EHC Basel/KLH - EHC Zuchwil Regio

      Alle Spiele seit Neustart '14:
      07.11.15 EHC Basel/KLH - EHC Zuchwil Regio 5:4 (1:0|1:2|3:2)
      19.12.15 EHC Zuchwil Regio - EHC Basel/KLH 6:2 (1:0|1:1|4:1)
      28.10.14 EHC Basel/KLH - EHC Zuchwil Regio 5:4 (0:2|2:1|2:1) OT
      13.12.14 EHC Zuchwil Regio - EHC Basel/KLH 1:5 (0:2|0:2|1:1)

      Matchblatt-Goalcam ist wieder dabei, und filmt alle Tore, link wird nach dem Spiel bei den Antworten zu finden sein.
      Hockey Fanradio überträgt das Spiel LIVE, für alle die nicht kommen können.


      Das Tippspiel läuft bereits!
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!
      Das wird ein spannendes Spiel. Einerseits ist Basel viel stärker geworden, andererseits denke ich nicht, dass Zuchwil schwächer geworden ist und der 6:2 Schock von letzter Saison sitzt noch bei mir.
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!
      Das Zusammenspiel, die Effizienz und der Einsatz waren heute bei Zuchwil einfach besser...

      Hat man den Gegner unterschätzt oder gilt das Motto: Richtig los geht's erst in den Playoffs...

      Also wegen den Schiedsrichtern hat man sicher nicht verloren...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Zuchwil war heute besser, frischer, schneller. Punkt. Was mich aber Wunder nimmt, ist, warum wurde das erste Tor annulliert/nicht gegeben? Man konnte die Speakerin nicht verstehen (einmal mehr). Und warum das zweite nicht? Wir alle hatten den Puck hinter der Linie liegen sehen!!! Aber eben, Zuchwil war.....siehe oben.
      :hockfight: Mir sin mir
      So wie ich die Gesten der Schiris gedeutet habe, flog der Puck beim ersten Tor unter dem Torrahmen durch.

      Beim zweiten Tor: War der Puck wirklich hinter der Linie ? Zuerst war der Puck aus meiner Sicht noch vor der Linie (aber neuerdings gibt's ja zwei Torlinien...), dann hat mir der Goalie die Sicht versperrt...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

      droopy schrieb:

      So wie ich die Gesten der Schiris gedeutet habe, flog der Puck beim ersten Tor unter dem Torrahmen durch.

      Beim zweiten Tor: War der Puck wirklich hinter der Linie ? Zuerst war der Puck aus meiner Sicht noch vor der Linie (aber neuerdings gibt's ja zwei Torlinien...), dann hat mir der Goalie die Sicht versperrt...

      Beim zweiten war er definitiv nicht drinn.
      Fanclub Club 7 Basel

      Fanclub Lokalpatriote Basel LPBS

      LPBS - Us Liebi zum EHC!

      Fuessball intressiert my nidd!!!
      BaZ 12.10.2016
      EHC Basel/KLH kassiert 2:5-Heimniederlage
      Basel. In der 6. Runde kassierte der Erstligist EHC Basel/KLH gegen Zuchwil Regio eine 2:5-Heimniederlage. Vor 521 Zuschauern in der St.-Jakob-Arena fanden die beiden Teams erst im zweiten Drittel die Lücken in der gegnerischen Abwehr. Rony Spreyermann erzielte für die Basler den ersten Treffer der Partie (24.) und das zwischenzeitliche 2:1 (27.), doch es waren die Gäste, die nach 40 Minuten mit 3:2 in Führung gingen. Dies lag einerseits am früheren Sharks-Stürmer Marco Vogt, der zahlreiche Chancen vorbereitete, andererseits an den individuellen Fehlern des Heimteams, woraus ein Solo von Marco Müller (33.) und ein Eigentor der Basler (39.) resultierten. Die Gäste bauten im letzten Drittel ihre Führung dank dem Tor von Fabian Born (52.) weiter aus. Das Team von Reto Waldmeier und Roger Gerber bäumte sich in der Schlussphase nochmals auf, doch trotz einigen Chancen konnte es die Heimniederlage nicht abwenden. Born sorgte zuletzt mit einem Schuss ins leere Tor für das 5:2 der Gäste. wko

      1. Liga
      Gruppe 2
      6. Runde:
      Wiki-Münsingen-Burgdorf 0:1. Basel-Kleinhüningen–Zuchwil Regio 2:5.

      Basel-KLH–Zuchwil Regio 2:5 (0:0, 2:3, 0:2)
      St.-Jakob-Arena. – 521 Zuschauer. – SR Derada, Cadonau/Zimmermann. – Tore: 24. Spreyermann (Cola) 1:0. 25. Born (Vogt, Messerli) 1:1. 27. Spreyermann (Pfennich) 2:1. 33. Marco Müller 2:2. 39. Leuenberger 2:3. 52. Born (Bättig) 2:4. 60. Born 2:5. – Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Basel/KLH, 4-mal 2 Minuten gegen Zuchwil Regio.
      Basel/KLH: Osterwalder; Cederbaum, Gfeller; Schnellmann, Maurer; Fluri, Lenz; Bichsel; Mombelli, Wüthrich, Tuffet; Spreyermann, Cola, Pfennich; Zinkl, Rohrbach, Guantario; Morand, Remo Müller, Fritz.
      Bemerkungen: Basel ohne Voegelin (verletzt).
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      ...das war gestern ein typisches 1. liga spiel und ein grottenschlechtes dazu! eine anhäufung von fehlzuspielen und zufällen...mein erstes meisterschaftsspiel in dieser saison und wirklich lust auf mehr hat das nicht gemacht! schade, ich hatte nach all den kommentaren über die bisherigen spiele etwas mehr erwartet.
      btw, das 1. aberkannte tor wurde zurecht annulliert weil die scheibe unter der torumrandung ins tor gelangte. das war von unseren plätzen aus deutlich zu sehen.
      (Ent)täuschung ist, wenn man aufhört sich zu täuschen. Das Entspannt mich hin- und wieder.

      sixpuck schrieb:

      Zuchwil war heute besser, frischer, schneller. Punkt. Was mich aber Wunder nimmt, ist, warum wurde das erste Tor annulliert/nicht gegeben? Man konnte die Speakerin nicht verstehen (einmal mehr). Und warum das zweite nicht? Wir alle hatten den Puck hinter der Linie liegen sehen!!! Aber eben, Zuchwil war.....siehe oben.


      Ich werde dazu noch ein separates Video hochladen, das ganze wurde ja gefilmt. Wir haben auch alles Gestern analysiert.

      Ich werde es hier verlinken.
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!

      tinu2 schrieb:

      ...das war gestern ein typisches 1. liga spiel und ein grottenschlechtes dazu! eine anhäufung von fehlzuspielen und zufällen...mein erstes meisterschaftsspiel in dieser saison und wirklich lust auf mehr hat das nicht gemacht! schade, ich hatte nach all den kommentaren über die bisherigen spiele etwas mehr erwartet.
      btw, das 1. aberkannte tor wurde zurecht annulliert weil die scheibe unter der torumrandung ins tor gelangte. das war von unseren plätzen aus deutlich zu sehen.


      Das Niveau war für mich eher durchschnittlich als wirklich schlecht. Auch die Fehlerquote fand ich nicht so schlimm, da gab es letzte Saison einige Spiele (vor allem zu Beginn der Saison) bei der die Fehlerquote viel höher war.
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Leider das mit schwächste Saisonspiel unseres EHC. Beide Teams mit vielen Fehlpässen, Basel immer noch mit grossen Problemen das Spiel aus der Defensive auszulösen, die Zuchwiler schossen sich dafür oft gegenseitig ab. Im 1. Drittel hätten beide Teams in Führung gehen können, war aber recht dürftig. Im 2. Drittel gab es viele Chancen für Zuchwil, dennoch ging Basel 2 mal in Führung. Im 3. Drittel rannte Basel dann unglücklich an und war zu ineffizient.

      Ich hoffe man arbeitet jetzt eine Woche an seinen Schwächen und ist dann für die wichtigen Spiele gegen Adelboden und Bellinzona bereit.
      Also mein Fazit fällt auch nicht sooooooo schlecht aus. Sicher gabs gestern phasenweise sehr viele Fehlpässe auf beiden Seiten aber auch sehr gute Passstafetten, übrigens ebenfalls auf beiden Seiten. Insgesamt würde ich soweit gehen das Spiel als ausgeglichen zu bezeichnen. Basel hatte einfach gestern definitiv nicht das Glück auf Ihrer Seite, zunächst wären da die beiden nicht gegebenen Tore und dann das doch sehr unglückliche Eigentor...mit etwas mehr Glück auf der Seite von Basel gewinnen wir das Ding knapp...aber was solls...ich fand wieder positiv wie das Team sich bemüht hat, geackert hat...das Überzahlspiel war phasenweise auch ganz ok...und gut hat mir eigentlich der Auftritt zum Schluss, ohne Torhüter, gefallen auch wenn das doch noch das 2:5 viel...man hat fast 3 Minuten ganz gut "Überzahl" gespielt...im Solothurner Drittel...
      Die beiden "strittigen" Torszenen kann ich nicht beurteilen...bei der Ersten war ich zu weit weg...und bei der Zweien lag der Puck knapp vor der Linie bevor mir der Torhüter schlicht die Sicht genommen hat...es kann aber durchaus sein, dass der Schiedsrichter in beiden Szenen richtig lag...bzw. seine Linesfrau bei der ersten...
      Für mich wars jedenfalls keine Leistung die mich hat enttäuscht nach Hause gehen lassen...ich fand den Auftritt durchaus positiv...auch wenns noch einiges zu verbessern gibt...