Antwort schreiben 
Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Verfasser Nachricht
droopy Offline
Moderator
******

Beiträge: 10'655
Registriert seit: May 2009
Beitrag #1
Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
http://www.sharks.ch
Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
--------------------------------------------------------------------------------

Die Arena Gastro GmbH freut sich, dass am Nationalfeiertag (1.8.2012) das Restaurant in der St. Jakob-Arena für das Publikum eröffnet wird!

Die Arena Gastro GmbH, eine Tochterfirma des führenden Kreuzfahrtschiff-Caterers sea chefs, hat das arena restaurant am 1. Juli übernommen und eine sanfte, aber augenfällige Renovation mit neuem Farbkonzept durchgeführt.

Am Morgen des Nationalfeiertages wird das arena restaurant mit einem reichhaltigen Brunch wieder eröffnet (ab 10.30; Reservation empfehlenswert). Danach wird das Restaurant täglich über Mittag und abends eine Auswahl ansprechender Speisen und Getränke anbieten. Im Mittelpunkt steht das Angebot „Best Beef in Town“: Eine Auswahl von hochklassigem Fleisch in verschiedenen Grössen und mit den besten hausgemachten Beilagen. Bei der Gestaltung der Menukarte wurde allerdings auch auf vegetarische Kunden Rücksicht genommen. Ebenso finden sich kleinere und günstigere Speisen (z.B. der Spaghettitopf für Familien oder „s Waldfescht“) auf der Karte.

In Zusammenarbeit mit der Basel United AG, Betreiberin und Vermarkterin der Eissporthalle, werden in der St. Jakob-Arena auch verschiedene Räumlichkeiten für gesellschaftliche Anlässe oder grössere Gruppen angeboten. Diese werden ebenfalls durch das arena restaurant bedient.

Reservationen unter: reservationen@arena-restaurant.ch oder 061 377 51 10. Das arena restaurant bietet weitere Informationen unter www.arena-restaurant.ch, auf Facebook oder Twitter.

Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Thu 26. Jul 2012 18:59 von droopy.)
Thu 26. Jul 2012 18:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
neginho Offline
Senior Member
****

Beiträge: 501
Registriert seit: May 2009
Beitrag #2
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Es war mir bewusst das die gesellschaft auf schiffen das catering macht.
Aber ist denen bewusst das wir in der Arena sind und dort eigentlich eher einfaches volk verkehrt?
Wenn ich die Preise so ansehen eher nicht.
Ich finds ja schön das Berchtold weg ist. Aber ich glaub das wird ein Reinfall .
Den ich glaube nicht das die Jungen solche Preise zahlen können, so wie ich auch nicht.
Versteht mich jetzt bitte nicht falsch , die Preise sind den Produkten auf der Karte für CH-Niveau durchaus angemessen,wenns denn auch gut ist.

Nur befindet sich das restaurant in einer Eishalle .
Oder meint Mann so zieht man die wolhabenden Cüplitrinker an?

Mir hats einfach zu wenig auf der Karte was ich mir auch öfters mal leisten kann auswärts.

Ausser ich krieg als erwachsener auch den Kinderteller.

Neginho
Fri 27. Jul 2012 15:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LPBS Offline
Lokalpatriot Basel
****

Beiträge: 342
Registriert seit: Mar 2012
Beitrag #3
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Ja, so etwas wie die Chickennuggets mit Pommes in der Box, um in die Arena zu nehmen, fehlt glaub noch. Könnte auch ein Hamburger sein oder sonst was...
Mal sehen ob das Konzept aufgeht. Einen Wurstsalat gönn ich mir sicher mal Wink

Fanclub Lokalpatriote Basel
Mr sin au uf Feysbuk!

Erfolg isch nidd alles im Lääbe!

LPBS - Us Liebi zum EHC!

Fuessball intressiert my nidd!!!
Fri 27. Jul 2012 17:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
droopy Offline
Moderator
******

Beiträge: 10'655
Registriert seit: May 2009
Beitrag #4
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Im Internet habe ich keine Menupläne/Preise gefunden, aber ich vermute mal dass die "höheren" Preise ein Zuschlag dafür sind, das man im Gegensatz zu einem Kreuzfahrtschiff in der Arena "sicheren" Boden unter den Füssen hat und nicht absaufen kann... Rolleyes

Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Fri 27. Jul 2012 18:23 von droopy.)
Fri 27. Jul 2012 18:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Oldtimer Offline
Alte Dubel
*****

Beiträge: 973
Registriert seit: May 2009
Beitrag #5
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Gerüchteweise hab ich gehört das Kapitän Francesco Schettino die Beiz leiten soll,die kann er wenigstens nicht Versenken Smilie_166

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Sat 28. Jul 2012 01:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sixpuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 510
Registriert seit: Oct 2010
Beitrag #6
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Also, vonwegen nicht absaufen können, das sehe ich nicht ganz so. Wie war das vor 4 Saisons? Wenn ich mich richtig erinnere war mir da der Boden unter den Füssen verschwunden (abgesoffen), hab da keine Luft mehr gekriegt, bis auf einen Einzigen sind da auch alle Spieler abgesoffen....Nein darüber sollte man keine Spässe treiben, denn daraus kann bitterer Ernst werden.
Vielleicht geht es Anderen auch wie mir: ICH HABS IMMER NOCH NICHT GANZ GEFRESSEN, DIESES TITANIC-DINGS VON DAMALS.
Trotzdem bin ich natürlich gespannt aufs neue Reschtorant. Gibts da verschiedene tolle Biere, weiss man schon was?
Sat 28. Jul 2012 12:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
neginho Offline
Senior Member
****

Beiträge: 501
Registriert seit: May 2009
Beitrag #7
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena

Neginho
Sat 28. Jul 2012 13:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
citaro Offline
Member
***

Beiträge: 51
Registriert seit: Feb 2012
Beitrag #8
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Oh je, die Preise sind sicher richtig kalkuliert, aber irgendwie scheint mir das Ganze sehr einseitig ausgefallen zu sein. Es sind jedenfalls sehr motivierte Leute am Werk, aber ich glaube nicht, dass das Gastrokonzept durchdacht ist. Eine einfache Marktanalyse ergibt im Fall eines Stadion-Caterings das zentrale Problem der sehr unterschiedlichen Gästesegmente. Vom Cüpli-Sponsor bis zum Chlöpfer-Konsument. Geschäftsleute, Familien, Gruppen, Bierselige und das alles unter einem Dach. Aufgrund der höheren Margen entscheidet man sich dann häufig für die Bedienung des gehobeneren Marktsegments. Ob die einfachen Leute kommen, ist für den Caterer finanziell nicht von Belang. Ein Beispiel dafür ist die Schiffsgastronomie des Vierwaldstättersees, die unterdessen nur noch Nouvelle Cuisine anbietet und alle einfachen Schiffs-Fans und Wanderer verloren hat (ich boykottiere auch seit Jahren). Ein Beilspiel für eine gute Lösung hat das Bahnhofs-Buffet Luzern gefunden, welches auf beiden Seiten der Küche zwei Restaurants beliefert. Eins für Bratwurst/Rösti, das andere für die Vier-Gänger.

Langfristig könnte sich die einseitige Ausrichtung auch für den EHC aus verschiedenen Gründen als Falle erweisen. Deshalb empfehle ich dringend, eine Alternative über die Stände auszuarbeiten. Einfach und preiswert muss dabei nicht immer nur Chlöpfer bedeuten. Mit einer guten Zentralküche im Hintergrund, kann man da weitaus kreativer werden. Oder einfach mal die Konzepte anderer Stadien studieren, z.B. die Oltener Vielfalt, der Kohlegrill von Chaux-de-Fonds oder die Fanbeiz mit dem Racelette in Sierre. Jeder Hardcore-Fan kennt diese legendären Orte und in Basel war bisher nur das magere Angebot legendär. Lieblosigkeit, die man auch gespürt hat. Jedenfalls wäre es sehr schade, wenn die normalen Fans nun kein Restaurant mehr hätten und umgekehrt die Stände trist bleiben würden. Mit Engagement und Phantasie lässt sich vieles machen und würden so Baseler EHC-Matches Kult werden lassen. Eissportarten muss man leben und lieben. Und wenn das auf die Mitarbeiter überspringt, dann merkt der Gast das auch. Dann fühlt er sich beim EHC zu Gast, egal in welchem Marktsegemt.

Das Restaurant kann dann ruhig den Begüterten vorbehalten bleiben - auch für diese Begeisterten braucht es ein ansprechendes Angebot. Das könnte sogar aufgehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Sat 28. Jul 2012 17:57 von citaro.)
Sat 28. Jul 2012 17:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Oldtimer Offline
Alte Dubel
*****

Beiträge: 973
Registriert seit: May 2009
Beitrag #9
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Ich hoffe sehr das es an den Spieltagen eine Spez. Karte gibt sonst wird das nix,da wird die Beiz ziemlich leer sein.Ich werde sicher mal dort Essen aber sicher nicht bei jedem Spiel.

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Sat 28. Jul 2012 18:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
basilea7 Offline
Administrator
*******

Beiträge: 1'170
Registriert seit: May 2009
Beitrag #10
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Das Jahr hat 365 Tage, von denen spielt der EHC an etwas über 30 in der Arena. Worauf würde ich nun als Baizer mein kulinarisches Angebot ausrichten? Ich muss ja auch an den 335 anderen Tagen irgendwie über die Runden kommen.
Wegen einem Wurstsalat kommt an spielfreien Tagen sicherlich keiner in mein Restaurant (dafür bin ich zu weit "ab vom Schuss"), ergo muss ich was bieten - eben bspw. "Best beef in town".
Es ist notabene in erster Linie ein Restaurant und nicht eine EHC-Fressbaiz.

Aber die Bedenken kann ich auch verstehen, und gehe mal davon aus, dass man an Matchtagen eine Spezialkarte anbietet. Dass man vor einem Spiel keine Rindsfilets für 78 Hämmer an den Mann kriegt, dürfte auch jedem Nicht-Finänzler klar sein.

Bleibt die Frage nach den Getränkepreisen. Diese sind - angepasst an die obligaten Plastikbecher - sicherlich an der obersten Schmerzgrenze. 4 Franken für eine eurogenormte Mini-Stange ist schon heftig. Und 6.10 für einen halben Liter Blööterliwasser ist definitiv an der Grenze zum Abriss.

Schauen wir mal, wie sich das Ganze bewährt, und geben wir "den Neuen" eine Chance!

“To do nothing at all is the most difficult thing in the world, the most difficult and the most intellectual” - Oscar Wilde
Sat 28. Jul 2012 20:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ABC Offline
Lokalpatriot Basel
****

Beiträge: 388
Registriert seit: Sep 2009
Beitrag #11
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Oh man... Das wars dann wohl mit dem Bier vor dem Spiel in der Beiz... Als Lehrling liegt da ja nicht einmal mehr ein "Grosses" drin...

Frechheit... 7 Stutz für ein Grosses... Angry

Do you need another Riesen? YES!Angry
Sat 28. Jul 2012 23:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fehri Offline
Senior Member
****

Beiträge: 545
Registriert seit: May 2009
Beitrag #12
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Wenn ich die Preise anschaue wirds mir schlecht...es war bisher schon ganz schön happig find ich, auch im Vergleich zu anderen, naja...ein weiterer Mosaikstein warum die Saisonkarte in weite Ferne rückt (neben dem fehlenden Sommer-Eishockey)...jetzt können mich wirklich nur noch gute Leistungen der Mannschaft ins Stadion locken...und das von Spiel zu Spiel oder eben auch nicht...^^
Sat 28. Jul 2012 23:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ice-h-okay Offline
Administrator
*******

Beiträge: 704
Registriert seit: May 2009
Beitrag #13
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Naja, immerhin hat es unter "Kidz Corner" eine halbe Handvoll typischer "Match-Fressalien" ... ob man die dann im Donald Duck Teller erhält oder auch als Erwachsener bestellen kann (und eine vernünftig grosse Portion erhält), wird sich zeigen.

(Sat 28. Jul 2012 20:09)basilea7 schrieb:  Das Jahr hat 365 Tage, von denen spielt der EHC an etwas über 30 in der Arena. Worauf würde ich nun als Baizer mein kulinarisches Angebot ausrichten? Ich muss ja auch an den 335 anderen Tagen irgendwie über die Runden kommen.
Wegen einem Wurstsalat kommt an spielfreien Tagen sicherlich keiner in mein Restaurant (dafür bin ich zu weit "ab vom Schuss"), ergo muss ich was bieten - eben bspw. "Best beef in town".
Es ist notabene in erster Linie ein Restaurant und nicht eine EHC-Fressbaiz.

Das stimmt natürlich. Allerdings frage ich mich dann, ob eine Einhalle der richtige Ort für ein "mehrbesseres" Restaurant ist. Wenn ich etwas "besser" essen gehe und dementsprechend bezahle, dann möchte ich üblicherweise ungern auf der einen Seite in eine leere Sporthalle und auf der anderen in ein Parkhaus schauen. Aber schauen wir doch mal, ob das Konzept aufgeht. Scheint mir nicht einfach zu sein, ein gutes Konzept für ein permanent geöffnetes Stadion-Restaurant zu finden. Ist man zu 08/15, kommt keiner hin, weils keinen Grund gibt, extra dorthin zu fahren ... aber ist man "zu mehrbesser", passt man eigentlich nicht mehr zum Standort.
Sun 29. Jul 2012 02:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
neginho Offline
Senior Member
****

Beiträge: 501
Registriert seit: May 2009
Beitrag #14
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
So ich kann entwarnung geben betreffend Speisekarte restaurant.
ich habe das restaurant angeschrieben und hier die Antwort die ich euch nicht vorenthalten möchte.
"
Sehr geehrter Herr
Besten Dank für Ihr Mail. Wir freuen uns, dass Sie die Karte studiert haben.

An den Matchtagen werden wir – nebst den Verpflegungsständen im Umgang – die Tagesgerichte auf der Karte haben, die günstiger sind und auch schneller serviert werden können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen weiterhin einen schönen Sommer.



Daniel Thiriet
Geschäftsführer



(Betreiberin ARENA Restaurant in Basel)

ARENA Gastro GmbH
Uferstrasse 90
4019 Basel

+41 61 639 60 70
+41 79 320 56 47 (mobil)
+41 61 639 60 61 (direkt)

http://www.arena-restaurant.ch
"

Neginho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Fri 17. Aug 2012 20:49 von droopy.)
Tue 31. Jul 2012 09:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LPBS Offline
Lokalpatriot Basel
****

Beiträge: 342
Registriert seit: Mar 2012
Beitrag #15
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Die Antwort auf der Facebook-Seite des Arena Restaurants


Nach einem Abstecher ins Forum der EHC-Fans sind wir ganz aufgeregt! Bald kommen die EHC-Fans und "probieren" das neue Restaurant aus. Ein paar Dinge seien voraus gesagt:

1. Ja, wir werden eine Matchkarte haben mit günstigeren warmen und kalten Speisen und günstigeren Getränken als auf der "normalen" Karte, weil wir

2. Plastikbecher (4dl) benützen und keine Gläser. Wir sind noch auf der Suche nach einem wirklich coolen Becher, denn ein bisschen Niveau sollte man doch noch haben, oder? Wir stellen auch das Restaurant etwas um. Es wird alles etwas rudimentärer und einfacher daher kommen an den Matchtagen...

3. In den Verpflegungsständen werden wir zu Beginn (Testspiele) noch die üblichen "Klöpfer" anbieten. Wir arbeiten aber an etwas kreativeren Ideen. Das braucht etwas Zeit und Erfahrung. Also hier bitten wir um etwas Geduld.

4. Und bitte: Die EHC-Fans sind für uns genau so wertvoll wie die Menschen, die an den andern Tagen in unser Restaurant pendeln. Deshalb: falls Ihr Wünsche, Anregungen etc. habt: ihr kennt ja unsere Adressen...

Fanclub Lokalpatriote Basel
Mr sin au uf Feysbuk!

Erfolg isch nidd alles im Lääbe!

LPBS - Us Liebi zum EHC!

Fuessball intressiert my nidd!!!
Tue 14. Aug 2012 20:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Oldtimer Offline
Alte Dubel
*****

Beiträge: 973
Registriert seit: May 2009
Beitrag #16
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Das Tönt ja nicht schlecht,lasse mich gerne(positiv)überraschen

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Tue 14. Aug 2012 20:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
helios1988 Offline
Freye Fan & Lokalpatriot
***

Beiträge: 80
Registriert seit: Jan 2011
Beitrag #17
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
(Sat 28. Jul 2012 12:49)sixpuck schrieb:  Trotzdem bin ich natürlich gespannt aufs neue Reschtorant. Gibts da verschiedene tolle Biere, weiss man schon was?

Die haben im Twitter mal was vom Appenzeller-Vertreter verzapft... auf mein Nachfragen musste ich leider mitbekommen, dass die Bierfrage bei BaselUnited noch immer gleich beantwortet wird (wobei ich mich frage ob Fäldi oder Carlsberg nun schlimmer ist... ich hätte gerne das 1664 zurück =)...

freuen dürfen sich die APPÄZÄLLLER ON THE ROCK'S-Fans unter uns... =P

...wegen Zensur zensiert... - obwohl: "uf wissem grund - e rote stab - das drait dr baslerbieter bis ins grab"
Wed 15. Aug 2012 10:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
helios1988 Offline
Freye Fan & Lokalpatriot
***

Beiträge: 80
Registriert seit: Jan 2011
Beitrag #18
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Wie der FCB schreibt, gehört das Berchtold-Catering nun ihnen...

http://www.fcb.ch/news/show/byItemID/de-...28415/16/7

Sölle sich die mit ihne umeschlo =)

...wegen Zensur zensiert... - obwohl: "uf wissem grund - e rote stab - das drait dr baslerbieter bis ins grab"
Fri 17. Aug 2012 14:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
David Legwand Offline
Senior Member
****

Beiträge: 301
Registriert seit: Sep 2011
Beitrag #19
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
(Fri 17. Aug 2012 14:57)helios1988 schrieb:  Wie der FCB schreibt, gehört das Berchtold-Catering nun ihnen...

http://www.fcb.ch/news/show/byItemID/de-...28415/16/7

Sölle sich die mit ihne umeschlo =)

Na und? Bei diesem Zuschauerschnitt wird manche Wurst verkauft. Schöner Verdienst. Clever gemacht Herr Heusler!

EHC BASEL
Fuessball intressiert my au!!!
Fri 17. Aug 2012 23:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Timwel Offline
Newbie
*

Beiträge: 5
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #20
RE: Neu-Eröffnung des arena restaurants in der St. Jakob-Arena
Muss ich noch vorbei schaun, und alles probieren was angeboten wird Big Grin
Tue 21. Aug 2012 12:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
KontaktEHC Basel SharksNach obenZum InhaltArchiv-ModusRSS-Synchronisation