Was läuft in der Swiss League (NLB)

  • [size=medium]Gaëtan Augsburger nach Lausanne?[/size]
    Samstag, 5. September 2009, 17:04 Uhr - Martin Merk / Planète Hockey



    Bild von Augsburger Gaëtan

    Der 21-jährige Stürmer Gaëtan Augsburger könnte vom Genève-Servette HC zum B-Ligisten Lausanne HC wechseln. Laut "Le Matin" hat Servette grünes Licht für den Wechsel gegeben. Bis auf vereinzelte Einsätze in der NLB für Lausanne und Martigny bestritt Augsburger seine gesamte Karriere für Servette. Letzte Saison bestritt er 44 Spiele (3 Assists).


    Quelle:Hockeyfans.ch

  • Quelle: hockeyfans.ch


    Haas von Basel nach Huttwil
    Mittwoch, 9. September 2009, 9:27 Uhr - Martin Merk


    Der ambitionierte Erstligist Huttwil Falcons hat einen weiteren NLB-Spieler verpflichtet.
    Serge Haas wechselt nach zwei Jahren beim EHC Basel nach Huttwil. Er unterschrieb für ein Jahr. Insgesamt bestritt der 24-jährige Verteidiger für Ajoie, Martigny und Basel 164 NLB-Spiele.

    Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)


  • die sind aber auch früh dran,der hat ja schon im testspiel gegen uns für huttwil gespielt.

  • [size=medium]Gartmann von Davos nach Sierre[/size]


    Mittwoch, 9. September 2009, 12:46 Uhr - Martin Merk / Planète Hockey
    Der HC Davos leiht seinen 20-jährigen Verteidiger Sandro Gartmann an den B-Ligisten HC Sierre-Anniviers aus, wie "Le Nouvelliste" berichtet.
    Gartmann konnte sich nicht ins NLA-Kader der Davoser spielen udn soll nun in Sierre Spielpraxis erhalten, kann bei Bedarf aber zurückgeholt werden.


    Der neu von den Kloten Flyers übernommene Bernie Sigrist kann am Freitag hingegen noch nicht spielen, weil er noch eine Spielsperre abzusitzen hat, die er sich in der Ligaqualifikation mit Lausanne gegen Biel einhandelte.


    Quelle Hockeyfans.ch

  • [size=medium] Timothé Tuffet definitiv zum HC Ajoie[/size]


    Ajoies Probespieler Timothé Tuffet wird gemäss planetehockey einen Vertrag bei den Jurassiern erhalten.Tuffet war letzte Saison noch Topscorer der Elite des EHC Biel und soll nun in Ajoie einen Profivertrag unterzeichnen. Die Transferrechte des Stürmers liegen beim EHC Biel. Ob der Spieler B-Lizenziert wird oder gar ganz an den HC Ajoie übergeht, ist Bestandteil von Verhandlungen zwischen beiden Clubs.


    Quelle:Sport.ch

  • [size=medium]HCC: Turler sechs Wochen out[/size]
    Mittwoch, 9. September 2009, 18:17 Uhr - Martin Merk / Planète Hockey

    Der HC La Chaux-de-Fonds muss laut "L'Impartial" für rund sechs Wochen ohne seinen Stürmer Julien Turler auskommen.
    Turler verletzte sich vor acht Tagen im Testspiel gegen Lausanne am linken Knie und zog sich dabei einen Innenbandriss zu.


    Noch für zwei bis drei Wochen fällt zudem Fabrizio Conte mit einer Schulterverletzung aus.

  • [size=medium]Sierre, Lausanne und GCK Lions mit Punktemaximum[/size]
    Nach zwei Runden der NLB führen Sierre, Lausanne und die GCK Lions die Rangliste mit dem Punktemaximum an. Ebenfalls noch ohne Verlustzähler, aber erst einem Spiel lauert Visp auf Platz 4.


    Sierre besiegte Thurgau 6:0, wobei die Partie schon nach 14 Minuten vorentschieden war (3:0) und der Kanadier Derek Cormier vier Skorerpunkte buchte. Zwischen Lausanne und Basel war kein grosser Unterscheid festzustellen. Die Basler konnten bis zur Hälfte der Spielzeit den Ausgleich halten, mussten aber wegen zwei Bankstrafen zwei Treffer kassieren. Für die GCK Lions stellten Wichser und Down mit zwei Treffern in den letzten zehn Spielminuten den 4:2-Sieg über die Neuchâtel Young Sprinters sicher.



    Bob Mongrains grimmiger Blick ist für nichts - sein Team steht an der Tabellenspitze.


    Erster Saisonsieg für Langenthal


    Zum ersten Saisonerfolg kam Langenthal. Die Langenthaler verspielten gegen Ajoie dreimal eine Führung, setzten sich am Ende aber dank zwei Toren von Andrej Baschkirow (4:3 und 6:3) mit 6:3 durch. Nicht weniger als 2031 Zuschauer verfolgten die Partie in La Chaux-de-Fonds. Die Neuenburger kamen beim 3:2 gegen Olten ebenfalls zum ersten Sieg in dieser Meisterschaft. Das entscheidende Tor gelang Cloutier in der 53. Minute. Für Olten traf Kelly zweimal nur den Pfosten. (Si)

  • Quelle: hockeyfans.ch


    Fünf Zuzüge für Young Sprinters
    Samstag, 12. September 2009, 11:08 Uhr - Martin Merk

    Der HC Neuchâtel Young Sprinters hat laut verschiedenen Presseberichten fünf neue Spieler verpflichtet.
    Der nach den Lohnkürzungen weggezogene Sandro Bruderer (war zwischenzeitlich Probespieler in Fribourg) ist zu den Neuenburgern zurückgekehrt. Auf Probe wurde zudem Petr Vlk , ein tschechischer Stürmer mit Schweizer Lizenz, verpflichtet. Vom Partner HC Ambrì-Piotta kommen mittels B-Lizenz Claudio Isabella , Alessio Moro , Joël Rossetti und für zwei Wochen Mauro Zanetti .



    Was ist eigentlich aus unserer Zusammenarbeit mit Lugano geworden ? Kommen da noch Verstärkungsspieler oder redet Lugano nicht mehr mit uns seit wir ihnen die Electro Oil Trophy geklaut haben ?

    Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

    Einmal editiert, zuletzt von droopy ()

  • Was ist eigentlich aus unserer Zusammenarbeit mit Lugano geworden ? Kommen da noch Verstärkungsspieler oder redet Lugano nicht mehr mit uns seit wir ihnen die Electro Oil Trophy geklaut haben ?


    Das ist eine Gute Frage! Für was haben wir ein Partnerteam, es gibt sicher den einen oder den anderen Luganesi der den sprung in A Kader nicht geschaft hat!

  • [size=medium]Bernasconi zu den Young Sprinters?[/size]


    Montag, 14. September 2009, 10:09 Uhr - Martin Merk / Planète Hockey
    Bild von Bernasconi Nicolas




    Der beim HC Sierre-Anniviers überzählige Verteidiger Nicolas Bernasconi könnte bald innerhalb der NLB durchgereicht werden.
    Offenbar soll der HC Neuchâtel Young Sprinters Interesse an einer Verpflichtung zeigen.





    Sind die Verwant Berna / Berlu :rolleyes:



    :icon_cheesygrin:

  • ich wäre gerne mit silvio verwandt...immer junges gemüse und ein haufen kohle!!!:P

  • sieht so aus als hätte das grosse spielerverschieben begonnen.



    "Nach Sandro Gartmann (zu Sierre) schickt der HC Davos auch den Stürmer Dario Gartmann in die NLB.
    Der HC Thurgau hat heute für Gartmann eine B-Lizenz gelöst und wird ihn morgen gegen Basel einsetzen."


    QUELLE: HOCKEYFANS

  • Sierre - Langenthal


    Strafe gegen Sierre:
    - 27:31 Sandro Gartmann 2 Min. / Hoher Stock


    Strafen gegen Langenthal:
    - 27:31 20 Min. / Vergehen von Team-Offiziellen
    - 27:31 2 Min. / Bankstrafe


    Nimmt mich wunder was da wieder los war. Langenthal's Trainer (Spitzname: Diktator) Kevin Ryan ausgerastet ?


    Quelle: Sportinformation
    Die Walliser lagen gegen die Berner nach zwei Akten und einer Matchstrafe für den ungehaltenen Langenthal-Trainer Kevin Ryan mit 1:2 zurück. Doch Sammali, Krüger und Cormier mit seinem zweiten Tor sorgten für die Wende.

    Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

    Einmal editiert, zuletzt von droopy ()

  • Quelle: hockeyfans.ch (Hinweis: Evgeni Schirjajev schoss mit Ceresio zwei Tore gegen Basel)


    Schirjajev jun. zurück beim HCC
    Dienstag, 15. September 2009, 18:11 Uhr - Martin Merk


    Nachdem er beim HC Lugano den Kaderschnitt fürs NLA-Team nicht überstanden hat, ist Evgeni Schirjajev zu seinem bisherigen Club HC La Chaux-de-Fonds in die NLB zurückgekehrt.
    Der Sohn der HCC-Legende Valeri Schirjajev wird mit einer B-Lizenz für La Chaux-de-Fonds spielen und wird heute gegen die GCK Lions erstmals wieder zum Einsatz gelangen.

    Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

    Einmal editiert, zuletzt von droopy ()


  • Die Lohnkürzungen haben die Stimmung sicher auch nicht verbessert... Zudem gäbe es das Team ohne Mäzen Jean-François Fasel gar nicht mehr... Wie die Stimmung im Team ist zeigt auch die Aussage des Trainers "Wir erwarten das unsere Partner (Fribourg/Bern/Ambri) uns wertvolle und motivierte Spieler zur Verfügung stellen. Wir sind nicht da um Problemfälle aufzunehmen. Nach Neuenburg (Young Sprinters) zu gehen sollte keine Strafe sein".


    Ganzes Interview auf französisch: http://www.arcinfo.ch/journal/…pour_young_sprinters.html

    Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

    Einmal editiert, zuletzt von droopy ()

  • Die Lohnkürzungen haben die Stimmung sicher auch nicht verbessert... Zudem gäbe es das Team ohne Mäzen Jean-François Fasel gar nicht mehr... Wie die Stimmung im Team ist zeigt auch die Aussage des Trainers "Wir erwarten das unsere Partner (Fribourg/Bern/Ambri) uns wertvolle und motivierte Spieler zur Verfügung stellen. Wir sind nicht da um Problemfälle aufzunehmen. Nach Neuenburg (Young Sprinters) zu gehen sollte keine Strafe sein".


    Ganzes Interview auf französisch: http://www.arcinfo.ch/journal/…pour_young_sprinters.html


    Perrin verlässt Young Sprinters
    Donnerstag, 17. September 2009, 21:08 Uhr - Martin Merk


    Als Reaktion auf die heutige Krisensitzungen verlässt Norman Perrin den HC Neuchâtel Young Sprinters und wechselt in die 1. Liga zum HC Sion, wie arcinfo.ch berichtet.
    Den Spielern der Neuenburger wurde nun eine Woche Zeit gegeben, auf die schlechten Resultate zu reagieren, ansonsten würden Strafen gegen ungenügende Spieler folgen.:sign1_31:
    hockeyfans.ch


  • Brulé wäre auch noch eine Möglichkeit gewesen für Basel, aber vielleicht wollte er nur einen Vertrag für die ganze Saison unterschreiben...

    Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)