31. ordentliche Generalversammlung des EHC Basel

      Schorsch schrieb:

      Sicher? Also ich meine wirklich reinrassig ausländisch..
      Das Wort "reinrassig" kann man in Zusammenhang mit Tieren verwenden, sonst aber eigentlich nicht.

      Eventuel gibt es noch Mannschaften aus Italien, Liechtenstein, Österreich und Frankreich, die an der Schweizer Meisterschaft teilnehmen. Dies sind aber sicher ganz kleine Clubs aus tiefen Liegen...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Ist zwar nicht rational und sehr von Kantöligeist geprägt aber als Basler ist das doch logisch alleine gegen den Rest der Schweiz zu kämpfen ;) Ist sicher um einiges schwieriger aber macht auch viel mehr Spass und Stolz. Wir könnten ja wie Sierre, Martigny oder der HC Biasca im nu in der NLB sein aber dann könnte man sich gar nicht so richtig daran erfreuen. Manchmal sind auch emotionale Argumente wichtig :hockfight: :thumbsup:

      mok schrieb:

      stolz auf diese zusammengekaufte Legionärstruppe?!! die alle nur wegen dem Geld nach Basel kommen?
      Du kannst ja zu Rheinfelden oder Zunzgen-Sissach 2. Liga schauen gehen, wenn dir regionale Spieler so wichtig sind... oder nenn uns doch die regionalen Spieler die gut genug (oder sogar eine Verstärkung) für ein MySports League Spitzenteam sind und auch in Basel (!) spielen wollen (und noch nicht verpflichtet wurden)...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

      droopy schrieb:

      mok schrieb:

      stolz auf diese zusammengekaufte Legionärstruppe?!! die alle nur wegen dem Geld nach Basel kommen?
      Du kannst ja zu Rheinfelden oder Zunzgen-Sissach 2. Liga schauen gehen, wenn dir regionale Spieler so wichtig sind... oder nenn uns doch die regionalen Spieler die gut genug (oder sogar eine Verstärkung) für ein MySports League Spitzenteam sind und auch in Basel (!) spielen wollen (und noch nicht verpflichtet wurden)...


      Mich störrt es einfach, dass lehre Versprechungen abgegeben wurden

      mok schrieb:

      droopy schrieb:

      mok schrieb:

      stolz auf diese zusammengekaufte Legionärstruppe?!! die alle nur wegen dem Geld nach Basel kommen?
      Du kannst ja zu Rheinfelden oder Zunzgen-Sissach 2. Liga schauen gehen, wenn dir regionale Spieler so wichtig sind... oder nenn uns doch die regionalen Spieler die gut genug (oder sogar eine Verstärkung) für ein MySports League Spitzenteam sind und auch in Basel (!) spielen wollen (und noch nicht verpflichtet wurden)...


      Mich störrt es einfach, dass lehre Versprechungen abgegeben wurden
      Ich weiss im Moment nicht auf welche Aussage von welcher Person du dich beziehst ? Ich bitte um Information!

      Aber generell kann man vermutlich sagen das, je höher die Liga desto schwieriger wird es eine Mannschaft nur aus Einheimischen (was ist das überhaupt genau? Hier geboren und aufgewachsen?) zusammenzustellen. In der 2. Liga oder vielleicht auch noch in der 1. Liga ist das möglich. Aber in der MSL oder NLB wird es dann schon fast unmöglich.

      Wenn ein Einheimischer Spieler verpflichtet werden soll müssen gleich mehrere Punkte erfüllt werden:
      - Der EHC muss ihn verpflichten wollen, das heisst er muss vom Talent eine Verstärkung sein, er muss von der Position (Linker Flügel, etc.), von der Spielart und vom Charakter her ins Team passen und er muss ambitioniert sein und nicht bloss rein zum Spass Eishockey spielen.
      - Der Spieler selber muss beim EHC in der MySports League spielen wollen.
      - Die Vertragsbedingungen müssen für beide Parteien passen und auch eine Arbeitsstelle, Lehrstelle oder Studienplatz und eine Wohnung muss gefunden werden.

      Also so einfach ist das ganze nicht...

      Und genaue Informationen warum ein Transfer gescheitert ist erhält man normalerweise auch nicht. Teilweise erzählt vielleicht nicht einmal der Spieler in einem Gespräch unter 4 Augen die Wahrheit (weil er nicht weiss ob du es weitererzählst, etc.)...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Vermutlich bezieht er sich auf die unterschiedlichen Aussagen von Daniel Schnellmann, der auf regionale Spieler setzten wollte und selbst in der NLB mit 50% Spielern von hier auflaufen wollte. Da muss man halt damit leben das einem solche Aussagen um die Ohren fliegen. Wenn es 20 Kandidaten gibt aus der Region und nur 3 von unseren Konzept überzeugt sind, darf man das durchaus kritisch hinterfragen.
      OK. Solche Aussagen sind immer riskant. Denn selbst wenn der Club alle Regionalen Spieler zurückholen will, der Spieler muss seine Unterschrift auch unter den Vertrag setzten und kann nicht dazu gezwungen werden in Basel zu spielen...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

      GoalXInXUnterzahl schrieb:

      Vermutlich bezieht er sich auf die unterschiedlichen Aussagen von Daniel Schnellmann, der auf regionale Spieler setzten wollte und selbst in der NLB mit 50% Spielern von hier auflaufen wollte. Da muss man halt damit leben das einem solche Aussagen um die Ohren fliegen. Wenn es 20 Kandidaten gibt aus der Region und nur 3 von unseren Konzept überzeugt sind, darf man das durchaus kritisch hinterfragen.



      Genau das habe ich gemeint, denn wenn man das Mannschaftsfoto der letzten Saison mit dem aktuellen Kader vergleicht, sind es wieder 15 Abgänge

      mok schrieb:

      GoalXInXUnterzahl schrieb:

      Vermutlich bezieht er sich auf die unterschiedlichen Aussagen von Daniel Schnellmann, der auf regionale Spieler setzten wollte und selbst in der NLB mit 50% Spielern von hier auflaufen wollte. Da muss man halt damit leben das einem solche Aussagen um die Ohren fliegen. Wenn es 20 Kandidaten gibt aus der Region und nur 3 von unseren Konzept überzeugt sind, darf man das durchaus kritisch hinterfragen.
      Genau das habe ich gemeint, denn wenn man das Mannschaftsfoto der letzten Saison mit dem aktuellen Kader vergleicht, sind es wieder 15 Abgänge
      Also bis jetzt sind es 9 neue Spieler plus neuer Cheftrainer. Das ist sicher etwas zuviel und nicht ideal um ein "eingespieltes Team" hinzubekommen. Aber bei den Abgängen gibt es vermutlich auch solche die gar nicht bleiben wollten...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

      droopy schrieb:

      mok schrieb:

      GoalXInXUnterzahl schrieb:

      Vermutlich bezieht er sich auf die unterschiedlichen Aussagen von Daniel Schnellmann, der auf regionale Spieler setzten wollte und selbst in der NLB mit 50% Spielern von hier auflaufen wollte. Da muss man halt damit leben das einem solche Aussagen um die Ohren fliegen. Wenn es 20 Kandidaten gibt aus der Region und nur 3 von unseren Konzept überzeugt sind, darf man das durchaus kritisch hinterfragen.
      Genau das habe ich gemeint, denn wenn man das Mannschaftsfoto der letzten Saison mit dem aktuellen Kader vergleicht, sind es wieder 15 Abgänge
      Also bis jetzt sind es 9 neue Spieler plus neuer Cheftrainer. Das ist sicher etwas zuviel und nicht ideal um ein "eingespieltes Team" hinzubekommen. Aber bei den Abgängen gibt es vermutlich auch solche die gar nicht bleiben wollten...



      Ich erachte es als problematisch, dass beim ehc jedes jahr praktisch eine komplett neu zusammen gewürfelte truppe auf dem eis steht und bei dübi dieses jahr wieder praktisch die exakt gleiche Mannschaft am start ist.
      Ich glaube es ist auch kein Zufall, dass seiler bereits nach 1 jahr wieder zurück zu dübi gegangen ist

      mok schrieb:

      Ich erachte es als problematisch, dass beim ehc jedes jahr praktisch eine komplett neu zusammen gewürfelte truppe auf dem eis steht und bei dübi dieses jahr wieder praktisch die exakt gleiche Mannschaft am start ist.
      Ich glaube es ist auch kein Zufall, dass seiler bereits nach 1 jahr wieder zurück zu dübi gegangen ist
      Über die genauen Gründe von Seiler's Abgang weiss ich nicht bescheid, daher kann ich dazu keine Antwort geben. Aber weniger Wechsel wären auf jeden Fall besser...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

      droopy schrieb:

      mok schrieb:

      Ich erachte es als problematisch, dass beim ehc jedes jahr praktisch eine komplett neu zusammen gewürfelte truppe auf dem eis steht und bei dübi dieses jahr wieder praktisch die exakt gleiche Mannschaft am start ist.
      Ich glaube es ist auch kein Zufall, dass seiler bereits nach 1 jahr wieder zurück zu dübi gegangen ist
      Über die genauen Gründe von Seiler's Abgang weiss ich nicht bescheid, daher kann ich dazu keine Antwort geben. Aber weniger Wechsel wären auf jeden Fall besser...


      Das ist sicher kein Zufall: Man hat es auf dem Eis gesehen und nach dem Spiel im Arena-Restaurant gemerkt, dass Seiler in Basel nicht mehr angekommen ist. Vielleicht hat er wirklich nicht mehr in unsere Spielweise gepasst, die ja ziemlich körperbetont geworden ist. Filigranspieler wie er kommen da nur mit einem Good an der Seite zurecht, und den hat er in Dübi in der Person von Widmer.

      Panama schrieb:

      ehcbasel schrieb:

      Ja das mit der Identifikationsfigur gebe ich dir recht. Aber Gfeller ist einfach nicht mehr mysport league tauglich, da kann der Ehc leider auch nichts machen.


      Ist das so schlecht wenn ein Spieler als Verteidiger im normalen Spiel und in einfacher und doppelter Unterzahl in ca. 25 Spielen bei ca. 5 Gegentore auf dem Eis steht .....?!
      Ja, aber er hatte grosse Mühe mit dem Tempo der Gegner. Dadurch das er quasi ständig "im Rückstand" war, musste er vom normalen Art des Verteidigens abweichen und zu unkonventionellen Methoden greifen (was auch Unordnung in die eigene Mannschaft brachte). Durch seine grosse Routine konnte er zwar viel kompensieren, aber trotzdem war er ein Schwachpunkt in der Verteidigung und seine Kollegen inklusive Goalie mussten regelmässig aushelfen.

      Auch offensiv hatte er in der Saison 2019/2020 seine Durchschlagskraft verloren in einer MySports League die immer schneller wird (das Spiel und die Spieler). Meiner Meinung nach ist im Tempo der kleinste Unterschied von MSL zur NLB.

      Ein klasse Ausländer wie Eric Himelfarb wäre vor ein paar Jahren viel mehr aufgefallen (das Himelfarb damals noch jünger war, mal nicht berücksichtigt) weil da der Tempounterschied zwischen NLA und MSL/1. Liga Spitzenteam viel grösser war. Jetzt muss auch ein Eric Himelfarb Vollgas geben um in der MSL mitzuhalten.
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)