Ticketing-System für das Finale (Heimspiel vom 14.03.2020)

      Ticketing-System für das Finale (Heimspiel vom 14.03.2020)

      Hmmmm.... also 200 Naase dörfe yne (BS hätt immerhin uff 900 begränzt), was ime Stadion mit ere Kapazität vo über 6000 sicher au anderscht gange wär. Irgendwie bassts hinde und vorne nümm zämme (im Wallis schpiile si zimlig sicher vor 900 Naase) und d Bazille-Schleudere SBB, BVB, BLT etc. verkehre wyterhi jede Daag vollgschtopft hi und här.

      D Tickets wärde verloost und me ka max. ains bschtelle. Kai "Bevorzugig" vo Saisonkarte und oder Mitgliider.
      facebook.com/ehcbasel1932/ 9.3.2020
      ◇ Informationen zum Ticketing im Finale ◇

      Bis Mittwoch, 11. März 12.00h können Ticketbestellungen per Mail oder auf dem Postweg erfolgen! Die Personen, welche ein Ticket erwerben können, werden gleichentags bis 15.00h informiert.

      Alle Informationen zum Ticketing gibt es auf unserer Webseite


      ------------------------------------------------------------

      ehcbasel.ch 9.3.2020
      Ticketing-System für das Finale (Heimspiel vom 14.03.2020)

      Das unsägliche Corona-Virus hat momentan grosse Auswirkungen auf uns alle. Der Bundesrat hat Veranstaltungen mit mehr als Tausend Personen generell verboten. Anlässe mit weniger Teilnehmern unterstehen der kantonalen Bewilligungspflicht. Der EHC hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit das erste Final-Heimspiel wenigstens nicht vor leeren Rängen als "Geisterspiel" ausgetragen werden muss. Der Kanton Basel-Stadt hätte nach intensiven Verhandlungen unter verschiedenen Auflagen einer Zulassung von 900 Zuschauern zum ersten MySports League Finalheimspiel zugestimmt. Dann hat sich herausgestellt, dass der Kanton Basel-Landschaft für eine Bewilligung zuständig ist, da unsere Arena zwar der Stadt Basel gehört aber auf Baselbieter Boden steht. Leider für uns ist der Kanton Basel-Landschaft - entgegen seiner eigenen kürzlichen Publikation - wesentlich strenger. Er will lediglich total 200 Zuschauer in der Halle erlauben, selbst wenn nach heutigem Kenntnisstand in Martigny 900 Zuschauer dabei sein dürfen...

      Nach jahrelanger harter Arbeit stehen wir endlich in einem Playoff Final und "schnuppern" am erhofften nächsten Schritt - und dann dieser Frust. Denken wir aber an unsere Fasnachts-Freunde; ihnen geht es noch schlechter, denn ihre schönsten Tage fanden überhaupt nicht statt. Die Eishockey-Familie in Basel muss jetzt zusammenstehen und das Beste aus der leidigen Situation machen. Das bedingt Opfer und Goodwill auf allen Seiten. Wir haben folgendes vorgesehen:

      Es stehen maximal 200 Tickets für Zuschauer zur Verfügung. Untenstehend liegt ein Infoblatt bei, wie die Billets erworben werden können. Der EHC Basel "schwimmt" nicht im Geld. Die Erreichung und Durchführung eines Finalspiels ist sehr teuer. Normalerweise hätten wir mit 3'000 Zuschauern rechnen können. So wird das Spiel in jedem Fall zum totalen finanziellen Fiasko. Wir haben uns deshalb schweren Herzens entschliessen müssen, die Tickets für alle Matchbesucher (auch für Abonnenten/Passive/Mitglieder) zu einem Pauschalpreis von CHF 50.00 (nur ein Ticket pro Person) zu verkaufen. Falls es mehr Interessenten als Tickets gibt, entscheidet das Los. Als kleine Kompensation erhalten Passive, Gönner und Aboinhaber, welche ein Ticket erwerben, Gratis 2 einzelne Sitzplatzteintritte für Qualifikationsspiele der Saison 20/21.

      Der EHC Basel hofft auf Euer Verständnis, auf wenigstens 200 Zuschauer, welche Lärm machen wie 3'000, auf einen Erfolg in der Finalserie und eine Spieldauerstrafe für den verdammten Virus!

      Klicken Sie auf untenstehende Datei, um das Anmeldeformular zu erhalten:
      ehcbasel.ch/sites/mainweb/files/Ticket_Bestellablauf.docx

      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Ich hätte die Tickets denjenigen geben/verkauft, die diese Saison ein Auswärtsspiel des EHC besucht haben...

      Ich verzichte zugunsten der "verrückten" Auswärtsfahrer. Ist für mich kein Weltuntergang wenn ich ein Spiel (oder zwei) am TV oder im Stream ( :P ) schauen muss...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Und in Basel verbieten sie das Fussballspiel gegen Frankfurt weil sich mehr als 1'000 Personen VOR dem Stadion aufhalten könnten... ?(
      Eventuel muss man nach Freiburg (DE) ausweichen.
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „droopy“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      David Legwand schrieb:

      Erfolgt die Ticket-Verlosung unter notarieller Aufsicht oder per Live-Stream? Vertrauen ist gut, Kontrolle besser... :sign3_klugscheiss:
      Ja klar, Live in der Tagesschau Hauptausgabe auf SRF 1, direkt vor dem Wetterbericht. Bis die 200 Lose gezogen sind verzögern sich die nachfolgenden Sendungen um ca. 40 Minuten...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „droopy“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „droopy“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().