Testspiel 6: HCV Martigny - EHC Basel

      Testspiel 6: HCV Martigny - EHC Basel

      facebook.com/ehcbasel1932/ 8.9.2019
      ◇ GAMEDAY ◇

      Das letzte Testspiel bevor es Ernst gilt! Wir gehen ins Wallis und testen gegen den HCV Martigny!

      SIHF Live-Telegramm: sihf.ch/de/game-center/game/#/20206120000017

      ◇ #MySportsLeague ◇ #Commitment ◇ #Passion ◇ #Respect ◇



      ------------------------------------------------------------

      twitter.com/EHCBasel 8.9.2019
      Angekommen in Martinach zum letzten Testspiel der Saison 19/20! Die letzten Details ausbessern und dann gilt es Ernst!

      Video:
      twitter.com/i/status/1170716961891868672
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Ich bin sehr gespannt auf das Heutige Testspiel ,da für mich 2 der etwa 4 Meisterschaftsfavoriten aufeinander treffen.
      Hopp Ehc Basel. Auf Hockeyfans.ch war gestern eine einschätzung der Nlb und die Tessiner Rockets wurden ganz am schluss eingestuft. Klar ist es ein Ver. Langer weg zur allfäligen Ligaquali.
      Einige dieser hockeyfans Prognosen für die NLB kann man jedoch nicht ganz ernst nehmen: La Chaux-de-Fonds wird in der Tabelle kaum vor Olten sein und auch Winterthur wird sich kaum vor Sierre einreihen.

      Wir bräuchten eigentlich noch ein oder zwei Verteidiger, da sind wir etwas dünn besetzt, sind im Moment keine auf dem Markt ?
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Lieber in einem Freundschaftspiel so zu Verlieren als dann in der Meisterschaft. Wenn mann das Line Up des Gegner genau anschaut kommt schon knapp eine Nlb Equipe zusammen. Die haben ein paar ex Profis der Höchsten 2 Schweizerligen.
      Durch den heutigen Tag ging mir immer wieder einen Gedanken durch den Kopf. Mit Welchem Nla club könnte der Ehc Basel ein wenig zusammen arbeiten.Ich weis von der Nlb ist es Olten was gegoraphisch auch sinn macht .
      Stats
      01. 5 Sp | 4 T 0.80 % - 1 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 05 Pkt 1.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 11 S Alexis Valenza
      02. 5 Sp | 3 T 0.60 % - 0 PP - 0 SH - 1 GWG | 2 A ( 2 / 0 ) 05 Pkt 1.00 % | 2 - 0 - 0 - 0 - 0 - 04 PIM | 64 S Jan Zwissler
      03. 5 Sp | 2 T 0.40 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 2 A ( 1 / 1 ) 04 Pkt 0.80 % | 3 - 0 - 0 - 0 - 0 - 06 PIM | 81 S Joshua Schnellmann
      04. 5 Sp | 2 T 0.40 % - 1 PP - 0 SH - 1 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 03 Pkt 0.60 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 97 S Luca Valenza
      05. 4 Sp | 1 T 0.25 % - 1 PP - 0 SH - 0 GWG | 2 A ( 0 / 2 ) 03 Pkt 0.75 % | 2 - 0 - 0 - 0 - 0 - 04 PIM | 88 V Thomas Büsser
      06. 5 Sp | 1 T 0.20 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 02 Pkt 0.40 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 37 S Niklas Mauerbrecher
      06. 5 Sp | 1 T 0.20 % - 0 PP - 0 SH - 1 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 02 Pkt 0.40 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 26 S Raoul Seiler
      06. 5 Sp | 1 T 0.20 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 02 Pkt 0.40 % | 4 - 0 - 0 - 0 - 0 - 08 PIM | 71 S Marco Vogt
      09. 5 Sp | 1 T 0.20 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 0 / 1 ) 02 Pkt 0.40 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 16 V Michael Maurer
      10. 3 Sp | 1 T 0.33 % - 0 PP - 0 SH - 1 GWG | 1 A ( 0 / 1 ) 02 Pkt 0.67 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 99 S Zsombor Kiss
      11. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 2 A ( 2 / 0 ) 02 Pkt 0.40 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 44 S Roman Hrabec
      12. 5 Sp | 1 T 0.20 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 01 Pkt 0.20 % | 2 - 0 - 0 - 0 - 0 - 04 PIM | 90 V Stephan Hermkes
      12. 5 Sp | 1 T 0.20 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 01 Pkt 0.20 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 22 S Thimothé Tuffet
      14. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 01 Pkt 0.20 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 10 V Mathias Hagen
      14. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 01 Pkt 0.20 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 21 S David Rattaggi
      14. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 01 Pkt 0.20 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 59 V Michael Schwoerer
      17. 4 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 1 / 0 ) 01 Pkt 0.25 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 24 S Rubio Schir
      18. 4 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 1 A ( 0 / 1 ) 01 Pkt 0.25 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 34 S Fabian Lehner
      19. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 73 V Billy Hunziker
      19. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 6 - 1 - 0 - 1 - 0 - 37 PIM | 48 V Leandro Gfeller
      19. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 42 T Fabio Haller
      19. 5 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 01 T Damian Osterwalder
      23. 4 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 58 V Dominic Spies
      24. 2 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 74 S Ueli Dietrich
      25. 1 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 91 S Matteo Bertschy
      26. 0 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 12 V Fabian Steinmann
      26. 0 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 0 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 28 S Elia Gröflin
      EHC BASEL/KLH + EHC BASEL NACHWUCHS :play:
      Die Saison sollte ja so eine Art "Steigerungslauf" sein, wo man dann am Ende der Saison in Hochform ist. Also halb so schlimm wenn zu Beginn der Saison noch nicht alles klappt. Aber etwas hoch ist die Niederlage doch ausgefallen. Nach einer solchen Niederlage gehen die Spieler im Training meistens wieder konzentrierter zur Sache.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcbasel1932/ 8.9.2019
      Dafür gibt es Testspiele! Wir verlieren in Martinach mit 8:1 gegen den HCV Martigny. Nächste Woche gilt es dann Ernst, am 14.9. treffen wir in der 1. Meisterschaftsrunde gegen die HCD Bulls!

      Spielbericht folgt..

      #MySportsLeague #Commitment #Passion #Respect




      ------------------------------------------------------------

      ehcbasel.ch 9.9.2019
      Kanterniederlage zum richtigen Zeitpunkt.

      (Bericht: Reto Büchler, Foto C. Perren)

      In seinem fünften und letzten Testspiel traf der EHC Basel im Wallis auf den ambitionierten HCV Martigny und verlor auch in dieser Höhe verdient mit 1:8.

      Dass Martigny als einer der grossen Favoriten der neuen MySports League Saison gilt, merkten die Basler sehr schnell. Die Gastgeber zeigten sich sehr konzentriert, spielfreudig und läuferisch top. Torhüter Haller hatte bereits zu Beginn einiges mehr zu tun als sein Gegenüber. Überfällig der Führungstreffer durch den Ex-Basler Vodoz nach 8 Minuten, als er nach einem schnell ausgeführten Gegenangriff und schöner Passkombination traf. Die erste gute Basler Möglichkeit im ersten Abschnitt hatte Alexis Valenza nach 12 Minuten. Der Ausgleich durch Maurer kam daher wie aus dem heiteren Himmel. Maurenbrecher erkämpft sich die Scheibe, passt zurück zu Maurer, der mit einem schönen, satten Schlenzer ausgleicht. Martigny reagierte prompt und suchte sofort wieder den Weg nach vorne. Eine Hereingabe von Gailland lenkte Büsser unglücklich und unhaltbar für Haller ins eigene Tor ab.

      Defensive Fehler kaltblütig ausgenutzt

      Mit dem Start in das Mitteldrittel war Basel nun aktiver und hatte Möglichkeiten abermals auszugleichen. In dieser besten Phase schlichen sich dann aber kapitale Fehler ein, welche das Spiel entschieden. Mangelnde Absicherung verbunden mit ungünstigen Wechseln sorgten dafür, dass im Mitteldrittel fünfmal ein Walliser Stürmer an der blauen Linie angespielt und alleine auf Haller zulaufen konnte. Gailland un Guex trafen bei Ihren Versuchen zum 3:1 und 5:1. Einmal gab es nach einem Regelwidrigkeit Penalty, welcher jedoch Seydoux kläglich verschoss. Auch das zwischenzeitliche 4:1 wäre zu verhindern gewesen, als man die Scheibe hinter dem Tor an die hartnäckigen Walliser verlor. Gegen Ende des Drittels hatte Basel noch ein paar gute Möglichkeiten zu verkürzen, scheiterten jedoch an Baud.

      Luft im Schlussdrittel draussen

      Im Schlussdrittel war bei den Basler die Luft endgültig draussen. Man brachte nur noch einen Schuss auf das Tor von Martiny. Auf der Gegenseite sah dies viel zielstrebiger aus, sodass Osterwalder, im letzten Drittel für Haller im Tor, sich ebenfalls noch ein paar Mal auszeichnen konnte. Gegen die Treffer von Lahache und Pelletier war aber auch er machtlos. Der letzte Treffer schoss Seydoux noch ins leere Tor, als Basel seinen Torhüter rausnahm, um nochmals eine Überzahl zu testen. Nach den teils überzeugenden Auftritten in den bisherigen Testspielen kommt diese Klatsche gerade zum richtigen Zeitpunkt, um nicht den Boden unter den Füssen zu verlieren. Nun gilt es aus der Niederlage die richtigen Schlüsse zu ziehen, um am nächsten Samstag um 17:30 Uhr gegen den HC Düdingen hundertprozentig parat zu sein.

      HCV Martigny - EHC Basel 8:1 (2:1, 3:0, 3:0)

      P. du Forum Martigny: 357 Zuschauer

      Schiedsrichter: Geoffrey Jordi; Nicolas Binnebeek, Aurélein Urfer.

      Tore: 8. Vodoz (M. El Assaoui, Lahache) 1:0. 16. Maurer (Maurenbrecher) 1:1. 17. Gailland (Guex, Loeffel) 2:1. 26. Gailland (S. El Assaoui) 3:1. 31. Martinez (Delessert, Seydoux) 4:1. 40. Guex (Loeffel, Pelletier) 5:1. 41, Lahache (M. Jaquet) 6:1. 45. Pelletier (Vodoz) 7:1. 59. Seydoux (Lahache, Jaquet) 8:1.

      Schüsse: Basel: 16 Martigny: 35 (7:13; 8:11; 1:11)

      Bemerkungen: 19. Lattenschuss (Guex).57. Pfostenschuss Zwissler. 59. Timeout Basel

      Strafminuten: 7 mal 2 Minuten, 1 mal 5 Minuten plus Spieldauerdisziplinarstrafe (Gfeller wegen Beinstellen) gegen Basel; 6 mal 2 Minuten gegen Martigny

      EHC Basel: Haller (ab 41. Osterwalder); Hagen, Gfeller; Maurer, Schwörer; Büsser, Hunziker; Hermkes; Hrabec, Kiss, Schnellmann; Tuffet, A. Valenza, L. Valenza; Mauerbrecher, Vogt, Dietrich; Zwissler, Seiler, Rattaggi, Lehner. Headcoach: Robert Othmann; Assistent-Coach: David Malicek. Abwesend: Bertschy, Gröflin Spies (Junioren) Schir (abwesend), Steinmann (verletzt).

      HCV Martigny: Baud (ET: Fèvre); M. Jaquet, S. El Assaoui; Pelletier, Marghitola; Thévoz, Vermeille; G. Jaquet, Kohler; Vodoz, M. El Assaoui, Lahache; Gailland, Delessert, Guex; Seydoux, Delessert, Martinez; Sammali, Merola, Currit. Headcoach: Laurent Perroton; Assistent-Coach: Christophe Brown

      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      BaZ 10.9.2019
      EHC Basel
      Der EHC Basel musste im letzten Testspiel vor Saisonbeginn eine Niederlage einstecken. Gegen Ligakonkurrent Martigny verlor das Team von Robert Othmann 1:8 (1:2, 0:3, 0:3). Einziger Basler Torschütze war Michael Maurer. Am Samstag startet der EHC mit einem Heimspiel gegen Düdingen in die MySports League (17.30 Uhr). (ror)
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Ich habe mich schon gefragt ob sich das nicht rächt, dass Martigny nur 2 Tage vor dem Cup Spiel noch ein Testmatch austrägt. Denn ausser Martigny-Basel war am Sonntag kein anderes Spiel... Nach der Hälfte des Spiels stehts bei Martigny-Fribourg 0:7...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)