Testspiel 4: EHC Basel - EHC Thun

      facebook.com/ehcbasel1932/ 26.8.2019
      So, morgen probieren wir es noch einmal Um 20:15 empfangen wir am Dienstag den Ligamitstreiter EHC THUN zu einem Testspiel - wir würden uns über einen Besuch freuen.

      Es ist das letzte Testspiel bevor die 1. Mannschaft ins Trainingslager geht!



      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      So was denkt ihr so zu heute Abend?

      Es müsste ein klarer Sieg her, 6:2 oder so, finde ich. Der EHC sollte aufhören mit so mittelmässigen Clubs versuchen mitzuhalten. Der EHC ist besser als das und sollte das auch in der Testphase zeigen.

      Thun hat jetzt seine Testspiele hauptsächlich gegen 1. Liga Clubs gemacht, ich fände es jetzt lustig wenn sie jetzt so richtig eine Klatsche bekämen haha
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!

      Gottèron schrieb:

      HC Düdingen hat den EHC Thun in einem Vorbereitungsspiel mit 4:2 geschlagen, ob Guggisberg im Tor war, weiss ich nicht.


      Um die Testspielresultate beurteilen zu können müssten man noch wissen ob beide Mannschaften schon gleich lange auf Eis trainieren und ob sie am Spieltag/einen Tag vorher hart trainiert haben oder sich geschont haben...

      Ob jetzt jemand mit "schweren Beinen" oder ausgeruht antritt, ob man schon 2 Woche auf Eis trainiert hat oder erst 1 Woche kann ein grosser Unterschied ausmachen...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Matchprogramm 27.8.2019
      Vorschau
      Nach dem beeindruckenden 4:3 Sieg am Saisoneröffnungsfest gegen den Swiss League Club Ajoie und dem souveränen 5:2 Sieg ge-gen Bregenzerwald zeigt sich der EHC Basel bereits in bestechender Frühform. Diese gilt es nun gegen den EHC Thun, einem direkten Konkurrenten der Meisterschaft, zu bestätigen.

      Heute erstmals im Trikot des EHC Basel auflaufen wird Testspieler Zsombor Kiss, welcher den Weg von La-Chaux-de-Fonds ans Rheinknie gefunden hat.

      VORBEREITUNG
      EHC Basel – HC Ajoie 4:3 n.V.
      EC Bregenzerwald – EHC Basel 2:5

      Di, 03.09.2019 / 20:15 Uhr EHC Wiki-Münsingen – EHC Basel
      So, 08.09.2019 / TBD HC Valais-Chablais – EHC Basel

      START MEISTERSCHAFT
      Sa, 14.09.2019 / 17:30 Uhr EHC Basel – HC Düdingen Bulls
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      facebook.com/ehcbasel1932/ 27.8.2019
      Einspielen - bald geht es los! Testspiel gegen EHC THUN

      Video:
      facebook.com/ehcbasel1932/videos/502313670583813/

      ----------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcbasel1932/ 27.8.2019
      Yes! Wieder ein Testspiel-Sieg auf unserem Konto

      Mit 3:1 gewinnen wir gegen den EHC Thun

      Spielbericht folgt..


      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Das Spiel heute war ein ganz Anderes als das gegen Ajoie. Thun hat gut gespielt und wahrscheinlich ziemlich viel mehr Schüsse aufs Tor gebucht. Aber, man hats gesehen, unser Goali war auf Zack. Unsere Goalies werden heuer in manchem Spiel den Unterschied ausmachen. Auch hat mir Tryout Kiss sehr gut gefallen. Der kann für Gefahr sorgen. Bin mal gespannt
      :hockfight: Mir sin mir
      Stats nach Testspiel 3/5
      01. 3 Sp | 2 T 0.67 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 02 A ( 1 / 1 ) 04 Pkt 1.33 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 96 S Joshua Schnellmann
      02. 3 Sp | 2 T 0.67 % - 1 PP - 0 SH - 0 GWG | 01 A ( 1 / 0 ) 03 Pkt 1.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 12 S Alexis Valenza
      02. 3 Sp | 2 T 0.67 % - 1 PP - 0 SH - 1 GWG | 01 A ( 1 / 0 ) 03 Pkt 1.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 97 S Luca Valenza
      04. 3 Sp | 1 T 0.33 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 02 A ( 2 / 0 ) 03 Pkt 1.00 % | 2 - 0 - 0 - 0 - 0 - 04 PIM | 92 S Jan Zwissler
      05. 2 Sp | 1 T 0.50 % - 1 PP - 0 SH - 0 GWG | 02 A ( 0 / 2 ) 03 Pkt 1.50 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 88 V Thomas Büsser
      06. 3 Sp | 1 T 0.33 % - 0 PP - 0 SH - 1 GWG | 01 A ( 1 / 0 ) 02 Pkt 0.67 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 79 S Raoul Seiler
      07. 1 Sp | 1 T 1.00 % - 0 PP - 0 SH - 1 GWG | 01 A ( 0 / 1 ) 02 Pkt 2.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 95 S Zsombor Kiss
      08. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 02 A ( 2 / 0 ) 02 Pkt 0.67 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 44 S Roman Hrabec
      09. 3 Sp | 1 T 0.33 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 01 Pkt 0.33 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 22 S Thimothé Tuffet
      09. 3 Sp | 1 T 0.33 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 01 Pkt 0.33 % | 2 - 0 - 0 - 0 - 0 - 04 PIM | 94 S Marco Vogt
      11. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 01 A ( 1 / 0 ) 01 Pkt 0.33 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 10 V Mathias Hagen
      11. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 01 A ( 1 / 0 ) 01 Pkt 0.33 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 27 S Rubio Schir
      11. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 01 A ( 1 / 0 ) 01 Pkt 0.33 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 87 V Michael Schwoerer
      14. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 01 A ( 0 / 1 ) 01 Pkt 0.33 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 07 V Michael Maurer
      14. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 01 A ( 0 / 1 ) 01 Pkt 0.33 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 34 S Fabian Lehner
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 06 V Billy Hunziker
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 09 V Stephan Hermkes
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 15 S David Rattaggi
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 37 S Niklas Mauerbrecher
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 4 - 0 - 0 - 0 - 0 - 08 PIM | 46 V Leandro Gfeller
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 81 T Fabio Haller
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 83 V Dominic Spies
      16. 3 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 1 - 0 - 0 - 0 - 0 - 02 PIM | 98 T Damian Osterwalder
      24. 1 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 95 S Ueli Dietrich
      24. 1 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 99 S Matteo Bertschy
      26. 0 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 99 V Fabian Steinmann
      26. 0 Sp | 0 T 0.00 % - 0 PP - 0 SH - 0 GWG | 00 A ( 0 / 0 ) 00 Pkt 0.00 % | 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 00 PIM | 99 S Elia Gröflin
      EHC BASEL/KLH + EHC BASEL NACHWUCHS :play:

      Basel1932 schrieb:

      @droopy Hast Du Dir jetzt mal die Story auf Instagram angeschaut? :p


      Ja, bis zum Beginn des zweiten Drittels. Da waren etwa 4 kurze Videos (teilweise mit Effekten) zu sehen, oder ?

      P.S. Wenn wir die Fans zu "EHC - Süchtigen" machen wollen müssen wir aber Snapchat benutzen... :D
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      www.ehcbasel.ch 27.8.2019
      Der EHC Basel gewinnt auch drittes Testspiel

      (Bericht: Reto Büchler - Foto: Christoph Perren)

      Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte setzte sich ein effizienter EHC Basel gegen EHC Thun mit 3:1 durch.

      Nach den zwei Siegen gegen Ajoie und Bregenzerwald war man gespannt, wie sich die Basler gegen einen direkten Ligakonkurrenten schlagen werden. Zunächst eher schlecht als recht. Tuffet war es zwar vorbehalten, nach 15 Sekunden den ersten Torschuss für Basel abzugeben. Es waren dann aber die Thuner, welche den Vorwärtsgang einlegten und dem Spiel den Stempel aufdrückten. Thun wirkte Anfangs spritziger, gewillter. Basel war oft einen Schritt zu spät. Die defensive Zuordnung war nicht optimal, wodurch Damian Osterwalder im Tor der Basler zu oft zu Paraden gezwungen wurde. Nicht förderlich waren zudem drei kleine Strafen, wobei 36 Sekunden in doppelter Unterzahl absolviert werden mussten. Erst in der 16. Minute kam Basel durch Alexis Valenza wieder etwas zwingender vor das gegnerische Tor.

      Weckruf nach Gegentor

      Im Mitteldrittel zunächst dasselbe Bild. Die Thuner Führung nach 27 Minuten durch eine schöne Finte von Boss war zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Dieses Gegentor war für Basel ein Weckruf. Von nun an wurden die Zweikämpfe angenommen, mehr gelaufen und die Zuspiele fanden nun wieder vermehrt die eigenen Kollegen. Das Spiel verlagerte sich immer mehr in die Thuner Hälfte. Kurz nach Beendigung eines Powerplays endlich der Ausgleich. Marco Vogt erwischte mit seinem Schuss von der Seite Torhüter Küenzi in der kurzen oberen Torecke. Nur 12 Sekunden später gelang Testspieler Zombor Kiss den Basler Führungstreffer. Dass Basel mit einer Führung in die zweite Pause gehen konnte, war dem Thuner Kohler geschuldet, der in der 39. Minute das leere Tor nicht traf.

      Spiel im Schlussdrittel im Griff

      Im Schlussdrittel kontrollierte Basel weitgehend die Partie. Das 3:1 durch Schnellmann nach toller Vorarbeit von Hrabec war verdient. Die Gäste kamen kaum mehr zu guten Abschlüssen vor Osterwalder. Auch bei einer fast zweiminütigen doppelten Überzahl gelang Thun der Anschlusstreffer nicht mehr. Zu gut war das Basler Boxplay und Torhüter Osterwalder an diesem Abend. In den Schlussminuten gab es auf beiden Seiten noch einige Chancen, welche ein Tor verdient hätten. Es blieb jedoch beim 3:1 für Basel.

      Nun verabschiedet sich der EHC Basel in ein kurzes Trainingslager nach Tschechien bevor am nächsten Dienstagabend auswärts gegen Wiki-Münsingen ein weiteres Testspiel gegen einen Ligakonkurrenten ansteht.

      EHC Basel – EHC Thun 3:1 (0:0, 2:1, 1:0)
      St. Jakob-Arena: 143 Zuschauer
      Schiedsrichter: Marc Alain Paroz. Linesmen: Michael Stalder, Aurélien Urfer
      Tore: 27. Boss (Rossel) 0:1. 33. Vogt (A. Valenza) 1:1. 33. Kiss (Hrabec, Schnellmann) 2:1. 43. Schnellmann (Hrabec, Kiss) 3:1.
      Schüsse: Basel: 30 Thun: 26 (8:12; 9:8; 13:6)
      Bemerkungen: 4. + 59. Pfostenschuss Wenger. 60. Timeout Basel.
      Strafminuten: 8 mal 2 Minuten gegen Basel; 8 mal 2 Minuten gegen Thun

      Basel: Osterwalder (ET: Haller); Hagen, Spies; Hermkes, Gfeller; Maurer, Schwoerer; Hunziker; Zwissler, Seiler, Rattaggi; Tuffet, A. Valenza, Mauerbrecher; L. Valenza, Vogt, Schir; Hrabec, Lehner; Schnellmann; Kiss. Headcoach: Robert Othmann; Assistent-Coach: David Malicek. Abwesend: Dietrich, Bertschy. Verletzt: Büsser, Steinmann, Gröflin.

      Thun: Küenzi (ab 33. Aschwanden, ab 34. Küenzi); Bigler, Kaufmann; Weber, Studerus; Schwrämeli, Krähenbühl; Steiner, Kübler; Kohler, J. Reymondin, Wenger; Brügger, Rossel, Boss; Cho, G. Reymondin, Gugelmann; Kämpfer, Brechbühl, Tschudin. Headcoach: Chrstoph Schenk.


      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

      KHBS schrieb:

      droopy schrieb:

      P.S. Wenn wir die Fans zu "EHC - Süchtigen" machen wollen müssen wir aber Snapchat benutzen...

      Droopy du Social Media Profi :bowdown:

      Habe nur in der BaZ gelesen das wenn man mal einen Tag nicht auf Snapchat war, man seinen ganzen "Status"/seine "Likes" verliert. Das ist doch völlig GAGA... :c010:
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)

      droopy schrieb:

      Habe nur in der BaZ gelesen das wenn man mal einen Tag nicht auf Snapchat war, man seinen ganzen "Status"/seine "Likes" verliert. Das ist doch völlig GAGA...


      Ja das stimmt, deshalb ist Snapchat auch überhaupt nicht für Unternehmensaccounts oder eben Vereine und Clubs geeignet.

      Aber so unter Freunden macht das noch ganz Spass - dass man jeden Tag drauf muss finde ich kein Gegenargument, schliesslich bist Du wahrscheinlich auch jeden Tag im Forum oder auf WhatsApp ;)
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!