Testspiel 5: EC Bregenzerwald - EHC Basel

      Testspiel 5: EC Bregenzerwald - EHC Basel

      Resultat 8
      1.  
        Sieg (8) 100%
      2.  
        Remis (0) 0%
      3.  
        Niederlage (0) 0%
      Die Vereinsgeschichte vom ECB:

      ecbregenzerwald.at/vereinsgeschichte/








      Kleinere Infos:
      • INL Champion Season 15/16
      • INL Champion Season 12/13
      • Vice Champion and best Austrian Team in INL Season 13/14
      • 2nd Place Austria Cup Season 14/15
      • 3rd Place National League Season 02/03
      • Vorarlberg Champion Season 98/99
      • Arlberg-Cup Winner Season 98/99
      • Vorarlberg Class A Champion Season 95/96
      • Vorarlberg Class B Champion Season 94/95
      Wikipedia:
      Nach seiner Gründung im Jahr 1985 spielte der EHC Bregenzerwald in der Vorarlberger Landesklasse bzw. in Hobbyligen. In der Saison 1998/99 schaffte man als Vorarlberger Landesmeister den Aufstieg in die Regionalliga, seit der Neueinteilung der Liga vor der Saison 2001/02 spielen die Vorarlberger in der Nationalliga. Der größte Erfolg bis dahin – eine Halbfinalteilnahme – gelang in der Saison 2002/03.

      Der EHCBW war der letzte Verein in der Nationalliga in Österreich, der bis zur Saison 2011/12 noch in einer Freiluftarena spielte. Der „Krater“, wie die Arena scherzhaft von gegnerischen Fans genannt wurde, hat schon so manche große Mannschaft stolpern lassen. Der Nachteil dabei war, dass bei Schneefällen im Bregenzerwald die Bespielbarkeit der Eisfläche oftmals nicht garantiert war. Eismeister und Helfer mussten viel Zeit aufwenden, um den Spielbetrieb im tiefen Winter zu gewährleisten. Als im Jahr 2012 die Arena Alberschwende geschlossen wurde[1], wurde unter Kooperation mit der Stadt Dornbirn und dem Dornbirner EC die Möglichkeit gefunden, den Spielbetrieb der Saison 2012/13 im Messestadion Dornbirn abzuwickeln.



      ----

      Ob sie einen Liveticker oder ähnliches anbieten, müssen wir schauen. Ansonsten muss der ehclive.ch - Ticker eventuell frühzeitig sein Comeback geben :)
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!

      sixpuck schrieb:

      Aber von aussen eine schöne Arena, dort in Dornbirn.

      :smilie_381:


      Ich bin, glaube ich mal vor Jahren mit dem Velo dran vorbeigefahren. Lag damals am Dorfrand, Industriegebiet auf der einen Seite, Wiesen mit Bauernhöfen auf der anderen Seite...

      Bei den bisherigen Vorbereitungs-Heimspielen gabs danach alle Tore auf Video auf der Homepage... www.ehcbregenzerwald.at / www.facebook.com/ECbwald / www.twitter.com/ecbwald
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Prüfstein EHC Basel

      Am Samstag erwartet der EC Bregenzerwald den Schweizer Drittligisten EHC Basel im Messestadion Dornbirn. Spielbeginn gegen die Schweizer ist um 20:00 Uhr.

      „Wir sind nicht glücklich mit unserer Leistung beim letzten Spiel. Morgen erwartet uns wieder eine gute Herausforderung, um den nächsten Schritt zu machen. Wir freuen uns und sind bereit.“, erläutert Wälder Headcoach Markus Juurikkala. Er spricht damit die unnötige Overtimeniederlage in Wil an, nach Ende des ersten Drittels führte man noch mit drei Toren Vorsprung. Diese Kerbe soll nun im Spiel gegen den EHC Basel ausgebessert werden.

      Ein Wiedersehen
      An der Bande der Schweizer steht ein bekanntes Gesicht aus der vergangenen Alps Hockey League Saison. Albert Malgin, der ehemalige sportliche Leiter und Headcoach des EHC Lustenau leitet heuer die Geschicke des EHC Basel. Apropo Lustenau, im Kader ist auch Ex Sticker Mathias Hagen zu finden. Mit seinen 22 Jahren liegt er nur ganz knapp unter dem Altersdurchschnitt seines Teams. (22,6 Jahre)

      Operation unumgänglich
      Weniger gute Neuigkeiten gibt es bezüglich des Ausfalls von Jürgen Fussenegger. Zwar geht es dem Routinier nach eigenen Angaben deutlich besser, doch die Ärzte rieten nach den neuesten Röntgenaufnahmen zur Operation. Wann Fussenegger zurückkehren kann, lässt sich erst in den kommenden Wochen genau sagen. Der EC Bregenzerwald wünscht seiner #28 auf diesem Weg eine erfolgreiche Operation und einen schnellen Heilungsverlauf. Ebenfalls im Line Up fehlt Kai Fässler, der für das österreichische Nationalteam bei der U20 Super Challenge in Schweden im Einsatz ist.
      EHC BASEL/KLH + EHC BASEL NACHWUCHS :play:
      Heute nicht auf dem Matchblatt: Damian Osterwalder (verletzt), Mathias Hagen (verletzt), Eric Cederbaum, Leandro Gfeller, Joachim Vodoz, Stéphane Heughebaert

      Schlussresultat: EC Bregenzerwald - EHC Basel 7:5 (2:2/4:1/1:2)

      Die Tradition aus der letzten Saison wird anscheinend fortgesetzt, total verschlafene Auswärtsspiele... (sogar die 1. Liga Mannschaft von Wil hat gegen Bregenzerwald 5:4 nach Verlängerung gewonnnen, Bülach gewann mit 6:1…)

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcbasel1932/ 25.8.2018
      So! Die Teams sind ready, das Spiel kann beginnen!

      Auch die Basler Hockey-Visionäre sind am Ticker bereit, diesen gibt es hier:
      ehcbasel.ch/spielbericht/ec-bregenzerwald-ehc-basel-dornbirn




      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcbasel1932/ 25.8.2018
      Leider hat es für den EHC gegen den @ECBwald nicht mehr gereicht, mit einem Empty-Netter wurde das Spiel entschieden.

      Spielbericht und Highlight-Video folgt!




      ------------------------------------------------------------

      ecbregenzerwald.at
      Torfestival zwischen Wäldern und Basel
      By Mario Kleber Aug 25, 2018

      Beim vierten Vorbereitungsspiel kamen die Fans mit 12 Toren ganz auf ihre Kosten. Zum Schluss leuchtete ein 7:5 auf der Anzeigetafel, alleine bei den Wäldern gab es sechs verschiedene Schützen.

      Im Spiel gegen den EHC Basel präsentierte der EC Bregenzerwald erstmals das neugestaltete Pre-Season Dress. In Anlehnung an die geplante Bausteinaktion laufen Kapitän Christian Ban und sein Team in grüner Montur auf, nun mit angedeuteter Ziegelwand aufgedruckt. Der vierte Test selbst begann indes nicht nach Wunsch für die Gastgeber. Die Schweizer kamen vor Jonas Wohlgenannts Kasten ungehindert zum Querpass, der anschließende Schuss war für den 19 jährigen Dornbirner unhaltbar. (4.) Ein weiterer Abwehrfehler verhalf Basel zu einer Breakaway Möglichkeit, auch hier hatte der Wälder Goalie das Nachsehen. (12.) Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch schaffte es Julian Zwerger direkt im Anschluss die Formation der Gäste zu durchbrechen und das direkte Duell gegen den gegnerischen Keeper für sich zu entscheiden. (13.) Noch im selben Abschnitt gelang es den Wäldern gleichzuziehen. Christian Haidinger verwertete einen Abpraller eiskalt und hämmerte das Hartgummi ins kurze Eck. (18.)

      Nach der Eisreinigung gelang es dem Team von Markus Juurikkala den Druck aufrecht zu erhalten. Dies wirkte sich auch auf den Zwischenstand aus. Daniel Ban ließ den Puck nach gerade einer Minute Spielzeit wieder im Netz zappeln. Bernhard Fechtig erhöhte anschließend sogar auf 4:2, sein Schuss ging vom Blocker des Goalies ins Kreuzeck. (28.) Danach war die Defensivarbeit der Wälder gefordert. Mit zwei Mann weniger am Eis kassierte man trotz aller Mühen den dritten Gegentreffer. (32.) Schließlich zeigten die Finnen in den Reihen des ECB ihre Kaltschnäuzigkeit. Erst scorte Järvinen sehenswert über die Schulter des gegnerischen Schlussmanns, (38.) danach netzte Hyyppä in letzter Sekunde mit einem Blueliner ein.

      Mit einem komfortablen Polster von drei Toren ging es damit in den letzten Abschnitt. Basel bekam durch das defensivere Spiel der Wälder wieder Aufwind. Durch Unachtsamkeiten gegen Spielende stand es gut eineinhalb Minuten vor Schlusspfiff plötzlich 6:5, die mitgereisten Fans aus der Schweiz waren kaum mehr zu bremsen. Trainer Albert Malgin setzte alles auf eine Karte, nahm seinen Torhüter vom Eis. Das Risiko blieb unbelohnt, Christian Haidinger schob den Puck in das verwaiste Gehäuse zum 7:5.
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      Das Spiel deutet darauf hin, dass Konstanz auch in dieser Saison nicht unsere Stärke sein wird.
      Es tut mir leid für Guggisberg, aber es wird Zeit, dass Osterwalder wieder fit wird!
      Fanclub Club 7 Basel

      Fanclub Lokalpatriote Basel LPBS

      LPBS - Us Liebi zum EHC!

      Fuessball intressiert my nidd!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „LPBS“ ()

      facebook.com/ehcbasel1932/ 26.8.2018
      Der EC Bregenzerwald hat die Video-Highlights vom gestrigen Abend hochgeladen! Schenkt ihnen doch ein Like auf ihrem Beitrag als Dankeschön für die aufwendige Produktion



      Und nochmals der Spielbericht von unserer Seite aus: ehcbasel.ch/spielbericht/ec-bregenzerwald-ehc-basel-dornbirn

      Video (3:4 Timothé Tuffet): facebook.com/ehcbasel1932/videos/252718908905292/
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!

      LPBS schrieb:

      Das Spiel deutet darauf hin, dass Konstanz auch in dieser Saison nicht unsere Stärke sein wird.
      Es tut mir leid für Guggisberg, aber es wird Zeit, dass Osterwalder wieder fit wird!
      Ich denke man muss mit Guggisberg nicht so hart sein. Klar, er ist vielleicht nicht auf dem Niveau von Osti, aber er hat gegen Olten und Mulhouse doch gute Leistungen gezeigt. Und auch einen zweiten Torhüter brauchts!
      Und sowieso, die Mannschaft hat selber auch nicht gut gespielt, jetzt so auf den Goalie zu gehen ist unfair, auch wenn die Tore haltbar gewesen wären.
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!
      Also gegen Olten hat Guggisberg gut bis sehr gut gehalten. Ich weiss jedoch nicht ob er regelmässig eine solche Leistung erbringen kann (letzte Saison hatte er vermutlich zuwenig Spielpraxis). Wenn die ganze Mannschaft unkonzentriert, ohne Körpereinsatz und ohne Konzept spielt verlieren wir gegen jede Mannschaft (nach einer 2 zu 0 Führung nach 12 Minuten ist der Match noch nicht fertig !).

      In der Vorbereitung kann es ja ab und zu solche Spiele geben, aber ich hoffe einfach das wir solche Sachen nicht in der Meisterschaft sehen (so wie letzte Saison in den Auswärtsspielen) oder hoffentlich nur sehr selten...
      Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler 1860-1911)
      BTW, im Gespräch mit den Leuten vor Ort habe ich erfahren, dass sie beim Spiel gegen Bülach ca. die Hälfte der Mannschaft mit Juniorenspieler der Dornbirn Bulldogs besetzt haben. Ausserdem war mindestens einer der beiden Ausländer nicht mit dabei.

      Das erklärt wieso sie zuvor 7:1 verloren haben und wir ein knappes Spiel hatten.
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!