Was läuft in der MySports League (Swiss Regio League)

      Medienmitteilung vom 7.2.18
      Umzug nach Huttwil.

      Der Campus Perspektiven und die erste Mannschaft des EHC Brandis vereinbaren wegweisende Partnerschaft

      Ab der Saison 2018/2019 macht das MySports League-Team des EHC Brandis den Campus Perspektiven in Huttwil zu seiner neuen Heimstätte. Ende Januar verständigten sich beide Parteien auf eine langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit.

      Der Wechsel von Hasle-Rüegsau nach Huttwil markiert für die erste Mannschaft des EHC Brandis einen Meilenstein. Neu verfügt sie über eine moderne Sportinfrastruktur, die nicht nur den Anforderungen der MySports League, der höchsten Amateurliga, gerecht wird, sondern die auch für Spieler, Sponsoren und Publikum attraktiv ist. Damit sichert der Amateureishockey-Spitzenclub seine sportliche und wirtschaftliche Zukunft auch in den kommenden Jahren.

      Umfassende Nutzung durch die erste Mannschaft des EHC Brandis
      Den Auftakt der neuen Partnerschaft macht die 1. Mannschaft des EHC Brandis mit dem Sommertraining während der Zwischensaison und einem Trainingscamp in der Vorsaison. Anschliessend werden der gesamte Trainings- und Spielbetrieb und bei einer Qualifikation auch die Play-offs auf dem Campus durchgeführt. Darüber hinaus umfasst die Partnerschaft auch eine Zusammenarbeit in Bereichen wie Gastronomie und Sponsoring. Insgesamt wird der EHC Brandis nicht nur als herkömmlicher Eismieter figurieren, sondern als Partner und als Aushängeschild.

      Gewinn für den Campus und Huttwil
      Der Campus Perspektiven gewinnt mit dem MySports League-Team des EHC Brandis einen Club, der in der Region verwurzelt ist und mit dem sich breite Teile der Bevölkerung identifizieren. Er kommt damit seinem erklärten Ziel einer starken regionalen Verankerung einen grossen Schritt näher. Mit der ersten Mannschaft des EHC Brandis wird die bisherige Auslastung der Eishalle durch die Nachwuchsbewegung des SC Langenthal, lokale Clubs und Vereine sowie durch Schulen und die breite Bevölkerung ideal ergänzt. Der Spitzen-Amateureishockeyclub wird die Ausstrahlung und Anziehungskraft des Campus erhöhen, auf dem bereits heute Spitzenspiele und internationale Turniere stattfinden. Dadurch trägt er auch zum Bekanntheitsgrad und zur Standortförderung von Huttwil bei.
      EHC BASEL/KLH + EHC BASEL NACHWUCHS :play:
      Ja! Woll!

      Ich habe es satt, das Sportzentrum Brünnli. Zwar konnte ich an keines der Spiele gegen Brandis auswärts dieses Jahr, aber allein schon der Gedanke in diese Sch.. scheune zu gehen, hätte mir schon den Spass an der Auswärtsfahrt verdorben.

      Ausserdem finde ich es gut, dass die Eishalle wieder ein Gesicht bekommt.
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt, jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!

      Basel1932 schrieb:

      Ja! Woll!

      Ich habe es satt, das Sportzentrum Brünnli. Zwar konnte ich an keines der Spiele gegen Brandis auswärts dieses Jahr, aber allein schon der Gedanke in diese Sch.. scheune zu gehen, hätte mir schon den Spass an der Auswärtsfahrt verdorben.

      Ausserdem finde ich es gut, dass die Eishalle wieder ein Gesicht bekommt.

      Wobei ich es schon noch glatt fand, das Brünnli. Fast ein bisschen nostalgisch.
      Aber nun freue ich mich auf ein neues Stadion.
      Negativ ist dabei, dass wir nun noch einen Konkurrenten mehr haben, welcher uns einen Platz im B streitig machen könnte. Als Farmteam eines der Berner Mannschaften wäre das wohl nicht ganz unrealistisch...
      Fanclub Lokalpatriote Basel LPBS
      Mr sin au uf Feysbuk!

      Erfolg isch nidd alles im Lääbe!

      LPBS - Us Liebi zum EHC!

      Fuessball intressiert my nidd!!!
      gefunden auf hockeyfans.ch. Ist da was dran ?

      rote Front
      Vögel zwitschern das Düdingen kein bock mehr auf msl hat...

      Bin gespannt ob diese liga eine zukunft hat...

      Will jemand überhaupt aufsteigen?! Eigentlich krank das man sowas fragen muss...
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer

      Avalanche schrieb:

      GoalXInXUnterzahl schrieb:

      Arosa, Bellinzona, Sierre, Genf 2 und Lyss waren alle im Gespräch um den Aufstieg.


      Genau. Aber soweit ich mich erinnere, war nicht bei allen das Finanzielle das Problem (das ist ja das eigentlich Tragische!), sondern halt auch das Sportliche (was im Sport ok ist).


      Im Moment gibt es ja sowieso noch kein Problem, da die Playoffs und die SM um den 1. Ligatitel ja erst noch ausgespielt werden und damit auch der Aufsteiger.
      hockeyfans.ch
      Nachwuchstrainer Künzler verlässt Seewen
      Donnerstag, 8. Februar 2018, 16:18 - Medienmitteilung

      Unser Chefnachwuchstrainer Jürg Künzler verlässt den EHC Seewen nach 10 Jahren erfolgreicher Tätigkeit.

      Nach dem der langjährige Vertrag unseres bewährten Cheftrainers auf Ende März 2018 ausläuft, hat sich Jürg Künzler entschlossen, eine neue Herausforderung anzunehmen. Über eine Verlängerung des Engagements wurde verhandelt, Jüerg Künzler hat sich nun entschieden den EHC zu verlassen und das Angebot eines ambitionierten Vereins anzunehmen.

      Der Vorstand des EHC Seewen in Kooperation mit dem HCI ist sich bewusst, dass die Vakanz von Jürg Künzler schwierig zu kompensieren ist. Jeder Abgang ist schmerzhaft, jeder Neubeginn birgt aber auch die Chance, neue Impulse zu setzen: Wir sind überzeugt, wieder einen geeigneten Kandidaten für das anspruchsvolle Amt unseres Chefnachwuchstrainers zu finden. Dabei ist die Weiterentwicklung der Kooperation mit Hockey Innerschwyz ein wesentlicher Schwerpunkt.

      Jürg Künzler danken wir für sein überdurchschnittliches, ausserordentliches Engagement beim EHC Seewen. Er hat unseren Verein in den letzten 10 Jahren enorm geformt und weitergebracht und dafür gesorgt, dass der EHC Seewen landesweit als sehr guter Ausbildungsclub wahrgenommen wird.

      Die vakante Stelle wird so rasch wie möglich zur Neubesetzung ausgeschrieben.

      ------------------------------------------------------------

      MSL: Manuel Neff écope de 6 matchs de suspension
      08/02/2018 à 16:57:15 Planète Hockey / KN

      L'attaquant du EHC Thoune Manuel Neff, qui avait chargé dans la bande le défenseur du Star Forward Damien Riedi (voir aussi notre news), a écopé de 6 matchs de suspension. Il a aussi été puni d'une amende de CHF 1'850.-. Cette décision concerne également la procédure pour les faits qui se sont déroulés hors glace (insultes, etc).

      Manuel Neff venait tout juste de purger 5 matchs de suspension. Il est le joueur le plus pénalisé de MySports League avec un total de 235 minutes comptabilisées depuis le début de la saison.
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer

      Planète Hockey schrieb:

      L'attaquant du EHC Thoune Manuel Neff, qui avait chargé dans la bande le défenseur du Star Forward Damien Riedi (voir aussi notre news), a écopé de 6 matchs de suspension. Il a aussi été puni d'une amende de CHF 1'850.-. Cette décision concerne également la procédure pour les faits qui se sont déroulés hors glace (insultes, etc).


      Gut so! Hat er verdient. Schade nur, dass die 1'850.- wahrscheinlich vom Club bezahlt werden, der dieses Verhalten damit weiterhin unterstützt.
      swisshockeynews.ch / 13.2.18
      Vanessa Bolinger to play for EHC Chur's men's team
      Source: Neue Zuger Zeitung
      Published: 13 February 2018 - 9:17 am

      As the Neue Zuger Zeitung
      writes, netminder Vanessa Bolinger will join the men's team of EHC
      Chur next season. She is currently playing for their Elite B-team and
      for SC Reinach's women's team.

      By joining Chur's men's team, the 19-year-old might become
      the first woman to be in net for a team in the MySports League. She
      played 20 games during the regular season with Chur's Elite B-team,
      posting a 2.38 goals against average.

      In her career so far, Bolinger has played for the women's team of the ZSC Lions and the GCK Lions,
      EV Bomo Thun and as already mentioned SC Reinach, as well as several
      junior teams. She has also suited up for the national team, but is not
      on the roster for the Olympics.

      HInweis: Vanessa Bolinger ist Torhüterin
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt, jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!
      hockeyfans.ch
      Gerhard übernimmt Chur
      Dienstag, 13. Februar 2018, 21:15 - Medienmitteilung

      Björn Gerhard übernimmt die 1. Mannschaft für die bevorstehende Abstiegsrunde der MSL.

      Der EHC Chur übergibt die Verantwortung der 1. Mannschaft für die bevorstehende Abstiegsrunde an Björn Gerhard. Der 26-jährige Björn Gerhard spielte bereits für den EHC Chur, den EHC Arosa und den HC Prättigau. Gerhard war in der Saison 2016/2017 und 2017/2018 beim HC Prättigau als Assistent von Dusan Halloun tätig. Seit anfangs Januar war Björn Gerhard Assistenz Coach beim EHC Chur. Unterstützt wird Gerhard vom bisherigen Staff und von Torhüter Coach Urs Felix.
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer
      Hockeyfans.ch
      Emotionaler Abend bei Seewen - Sion
      Mittwoch, 21. Februar 2018, 10:25 - Medienmitteilung

      Beim gestrigen Playoff-Viertelfinal-Duell zwischen dem EHC Seewen und dem HC Sion (6:1) in der MySportsLeague kam es zu emotionalen Momenten auf und neben dem Eis.

      Vor dem Spiel gab es eine Schweigeminute für den am Samstag tödlich verunglückten Bauunternehmer Martin Christen (47), Vater von Seewen-Spieler Timo Christen. Der 21-jährige Stürmer des EHC Seewen führte anschliessend sein Team mit dem Führungstreffer und dem Assist zum 2:0 zum klaren Überraschungserfolg des 8.-platzierten gegen den Quali-Sieger HC Sion.Sion zeigte sich als schlechter Verlierer, ein Spieler der Walliser liess sich im Zwischentrakt der Spielerbänke sogar zu einem skandalösen Stockschlag gegen den Kopf von Seewen-Spieler Jonas Fries hinreissen. Weil die Schiedsrichter diese Aktion nicht mitbekamen, blieb dieser höchst unsportliche Aussetzer unbestraft. Fries konnte das Spiel wegen Verdacht auf Hirnerschütterung nicht zu Ende spielen.
      EHC BASEL/KLH + EHC BASEL NACHWUCHS :play: