Was läuft in der MySports League (Swiss Regio League)

      PRESSEMITTEILUNG
      Die HC Düdingen Bulls freuen sich die ersten Vertragsverlängerungen bekannt zu geben.

      Düdingen, 25.04.2019: Wir freuen und Ihnen mitzuteilen, das folgende Spieler ihre Verträge um 1 Jahr verlängert haben (bis Ende 19/20):

      6 Verteidiger
      - Ludovic Hayoz "A" (8. Saison)
      - Gael Bulliard (2. Saison)
      - Ronnie Schmid (2. Saison)
      - Sandro Thom (4. Saison)
      - Noel Tschanz (2. Saison)
      - Michel Zwahlen "C" (10. Saison)

      9 Stürmer
      - Marco Baeriswyl (7. Saison)
      - Jonas Braichet (7. Saison)
      - Benjamin Bussard (4. Saison)
      - Andri Kessler (3. Saison)
      - Luca Knutti (3. Saison)
      - Antoine Maillard (2. Saison)
      - Remo Schlapbach (2 Saison
      - Yannick Stettler (2. Saison)
      - Philipp Fontana "A"

      Fontana geht sage und schreibe in seine 19. Saison bei uns!

      Die HC Düdingen Bulls freuen sich, dass diese Spieler auch in der kommenden Saison die Knochen für uns herhalten.

      Weitere Kadermutationen werden in den nächsten Tagen
      EHC BASEL/KLH + EHC BASEL NACHWUCHS :play:
      Medienmitteilung
      Fischer ein weiteres Jahr beim EHC Chur

      Mit Ron Fischer hat ein weiterer Spieler seinen Vertrag beim Churer Stadtclub verlängert. Fischer kam vor zwei Jahren vom Nachwuchs des HC Fribourg-Gottéron nach Chur und entwickelte sich in dieser Zeit zu einer festen Grösse in der Churer Hintermannschaft. Zuletzt wurde er als 21-jähriger gar in den Kreis der Alternate Captains berufen.

      Die sportliche Leitung freut sich, dass Ron Fischer auch in der nächsten Spielzeit für den EHC Chur auflaufen wird und ist überzeugt, dass er mit seiner Erfahrung eine tragende Rolle im Team einnehmen kann.
      EHC BASEL/KLH + EHC BASEL NACHWUCHS :play:
      Um die Anzahl Einträge auf ein Minimum zu beschränken, lasse ich die Meldungen über Vertragsverlängerungen von anderen Clubs weg (Auch Meldungen von Verletzungen und Sperren lasse ich weg). Ich kopieren nur Änderungen (Transfers/Clubwechsel, Karriereende)...
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer
      Es gibt mittlerweile viel bessere Seiten. Hockeyfans hat sich extrem veraltet.

      Ich finde swisshockeynews.ch macht das bisher am Besten. Und soweit ich weiss, übersetzen sie die Seiten jetzt auch persönlich und nicht mehr per Google. Die ursprüngliche Sprache ist Englisch, wegen der vier Landessprachen.
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!
      Allerdings muss man sagen, dass hockeyfans.ch tatsächlich noch (freiwillige) Journalisten einsetzt, die auch tatsächlich nach draussen gehen und Content produzieren. Das kann man weder von swisshockeynews.ch noch von planete hockey behaupten. Die nutzen die Infos der grossen Medienhäuser sowie Pressemitteilungen.
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!
      facebook.com/EhcBuelach/ 11.4.2019
      Kader News

      Eigengewächs mit Rookie Vertrag ausgerüstet.Der EHC Bülach verkündet stolz, dass wir den 19 jährigen Mirco Kägi, welcher aus dem eigenen Nachwuchs des EHC Bülach stammt, für die Saison 19/20, verpflichten. Kägi war letzte Saison Captain der Elite Junioren des EHC Bülach und war massgeblich am Vize Schweizermeister Titel beteiligt. Kägi erzielte in der Saison 18/19 für die Eisbären satte 67 Scorerpunkte und war 4. Bester Scorer der gesamten Liga (14 Teams). Zudem konnte er bereits letzte Saison 6 Spiele in der MySports League absolvieren, wo er bereits einmal Luft schnuppern konnte. Willkommen in der 1. Mannschaft Mirco!

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Maurin Tosio zum EHC Arosa
      Donnerstag, 11. April 2019, 14:50 - Medienmitteilung

      Grosses Versprechen für Zukunft: Maurin Tosio fix zu EHC Arosa.

      Der EHC Arosa verpflichtet für die Saison 2019/2020 Maurin Tosio. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 19-jährige bei den Schanfiggern bereits in 21 Partien mittels B-Lizenz zum Einsatz.

      Die gesamte Nachwuchsabteilung beim EHC Chur durchlaufen, erhielt Maurin Tosio letzte Saison vom EHC Arosa viel Matchpraxis. Neben seinem ausgeprägten Torinstinkt überzeugte der Churer dabei mit seiner nimmermüden, energievollen Spielweise. Nun wechselt Maurin Tosio fest zum EHC Arosa.

      Der EHC Arosa freut sich auf die fixe Zusammenarbeit mit Maurin Tosio und wünscht ihm für die Saison 2019/2020 viel Freude und Erfolg.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 12.4.2019
      +++ KADER-UPDATE +++

      Fabian Zaugg unterschreibt für die kommende Spielzeit beim EHC WIKI-Münsingen. Der Torhüter spielte die letzten beiden Saisons bei den Düdingen Bulls und ersetzt nun den zurückgetretenen Lars Lenze.

      HERZLICH WILLKOMMEN FABIAN ZAUGG!

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      EHC Arosa holt Goalie Kotry zurück
      Samstag, 13. April 2019, 11:39 - Medienmitteilung

      Der gebürtige Aroser kehrt nach vier Jahren beim HC Prättigau-Herrschaft ins Schanfigg zurück und bildet mit Sven Witschi das Torhüter-Duo des EHC Arosa.

      Jamal Kotry begann als 4-jähriger beim EHC Arosa mit dem Eishockey spielen und stand schon bei den Bambinis im Aroser Tor. Kotry durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung des EHC Arosa und kam bereits mit 18 Jahren zu Einsätzen in der ersten Mannschaft. Die letzten vier Spielzeiten hütete Jamal Kotry das Tor des HC Prättigau-Herr-schaft. Er stieg mit den "Grünen" in die erste Liga auf und schaffte mit dem Club zuletzt zweimal die Playoff-Viertelfinalqualifikation. Der EHC Arosa freut sich über die Rückkehr von Jamal Kotry in seine Heimat und wünscht ihm jetzt schon alles Gute für die Saison 2019/2020.

      Der bisherige Goalie Sven Salis hat sich entschlossen, die angebotene Vertragsverlängerung als einer von drei Goalies des EHC Arosa auszuschlagen und den Club nach zwei Saisons zu verlassen. Der EHC Arosa bedauert den Abgang, dankt Sven aber ganz herzlich für seinen grossen Einsatz und seine Identifikation mit dem Club und wünscht ihm für die Zukunft nur das Beste.

      Das EHC Arosa-Kader 2019/2020 sieht wie folgt aus (Stand: 13. April 2019):

      Torhüter: Sven Witschi (bisher), Jamal Kotry (neu, HC Prättigau-Herrschaft)

      Verteidigung: Olivier Hostettler (bisher), Nidal Agha (bisher), Raoul Dünser (bis-her), Bo Salerno (bisher), Tobias Klopfer (bisher), Luka Carevic (bisher), Alain Bahar (neu, HC Thurgau), Andrea Brazzola (neu, GDT Bellinzona), Alessandro Spinetti (neu, GDT Bellinzona)

      Sturm: Reto Amstutz (bisher), Livio Roner (bisher), Ramon Pfranger (bisher), Yannick Bruderer (bisher), Patrick Bandiera (bisher), Nando Jeyabalan (bis-her), Flavio Cola (bisher), Luca Roffler (bisher), Loris Weber (bisher), Jann Dä-scher (bisher), Curdin Lampert (neu, EHC Chur), Luca Infanger (neu, EHC Chur), Maurin Tosio (neu, EHC Chur)

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcarosa/ 15.4.2019
      Gross, schwer, kräftig: Marc Sahli verstärkt EHC Arosa-Sturm

      Marc Sahli stösst zum EHC Arosa. Der grosse und kräftige Stürmer wechselt mit einem Einjahresvertrag für die Saison 2019/2020 von MySports League-Club EHC Basel ins Schanfigg.

      Marc Sahli stammt aus der Juniorenabteilung des EHC Olten. Die letzten drei Saisons spielte der 22-jährige Stürmer beim EHC Zuchwil-Regio, mit dem er 2018 Zentralmeister in der 1. Liga wurde, beim EHC Basel in der MySports League und beim EHC Olten. Für die Solothurner kam er in der Swiss League in 28 Partien zum Einsatz.

      Bereits für die Spielzeit 2016/2017 hatte Marc Sahli beim EHC Arosa einen Vertrag unterzeichnet und absolvierte mit den Arosern auch einen Grossteil des Sommertrainings. Der Solothurner erhielt allerdings nach Probetrainings beim EHC Olten ein Angebot und zog daher die vertragliche Option, zum Nationalliga B-Club wechseln zu können.

      Umso mehr freut es den EHC Arosa, dass Marc Sahli nun mit "Verspätung" doch noch ins Schanfigg wechselt und mit seinen Hockey-Fähigkeiten und seiner physischen Präsenz die Aroser verstärkt.

      Informationen zu Marc Sahli:
      Name: Marc Sahli
      Geburtsdatum: 20. September 1996
      Nationalität: Schweiz, Solothurn
      Position: Stürmer
      Schussauslegung: Links
      Grösse: 186cm
      Gewicht: 94kg
      Rückennummer: 88
      Vertrag: 2019/2020
      Bisherige Clubs: EHC Biel (U15-U20), HC Ajoie (U20), Fribourg-Gottéron (U20), Twin City Steel (NH3HL), EHC Zuchwil-Regio (ausgel.), EHC Olten, EHC Basel

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Atanasio Molina zum EHC Bülach!
      Montag, 15. April 2019, 17:58 - Maurizio Urech

      Mit dem 23 Jährigen Atanasio Molina konnte der EHC Bülach für seine Defensive einen wahren Transfer Coup landen. Von 2013 – 2016 spielte Molina unter anderem als Captain bei den GCK Lions 3 Saisons in der Swiss League, wo er zusätzlich zu 5 National League Spielen mit den ZSC Lions kam, ehe er 2017 für 2 Saisons zum EHC Winterthur in die Swiss League wechselte, wo er als klarer Top 4 Verteidiger eine tragende Rolle hatte.
      Nebst 220 Swiss League und 5 National League spielen durchlief der 187 cm grosse, kräftige Verteidiger zudem sämtliche Schweizer Junioren Nationalmannschaften von U16 bis und mit U20.
      Wir freuen uns, dass Ata ein Teil unserer 1. Mannschaft wird und heissen Ihn herzlich willkommen beim EHC Bülach.

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      EHC Arosa strebt nach Chur
      Dienstag, 16. April 2019, 22:55 - Medienmitteilung

      Der EHC Arosa intensiviert massiv seine Präsenz im Grossraum Chur. Der Club strebt enge Zusammenarbeiten mit Unternehmungen an, führt Marketingaktionen durch, organisiert Veranstaltungen, geht Partnerschaften mit lokalen Clubs aus anderen Sportarten ein und besucht Schulklassen.

      Seit seiner Gründung 1924 ist der EHC Arosa in Arosa zu Hause. Der Club ist wahnsinnig stolz auf sein Dorf und glücklich, Teil des Dorflebens sein zu dürfen. Zu den Unternehmungen im Dorf pflegt der EHC Arosa ein enges Verhältnis und es ist und bleibt für den Verein immer oberste Priorität, Arosa mit seinen Möglichkeiten zu helfen und für die gesamte Dorfbevölkerung der bestmögliche Partner zu sein.

      Gleichzeitig freut sich der EHC Arosa über immer mehr Interesse und Zuschauer aus dem Grossraum Chur. Viele Menschen aus der Bündner Hauptstadt und den anliegenden Gemeinden haben einen engen Bezug zu Arosa. Sie verbringen dabei viel Freizeit in der Aroser Bergwelt und besuchen erfreulicherweise auch oft die Matches des EHC Arosa.

      Der EHC Arosa baut fortan laufend seine Präsenz im Grossraum Chur markant aus und forciert die Zusammenarbeit mit Unternehmungen. Dabei organisiert er unter anderem für die Firmen und deren Mitarbeiter sowie Kunden in Arosa massgeschneiderte Anlässe. In der Stadt Chur nimmt der EHC Arosa an grösseren Veranstaltungen teil, ist immer wieder durch verschiedene Aktionen präsent und wird dabei auch selber zum Organisator von Events. Der Club geht enge Partnerschaften mit zahlreichen Bündner Sportclubs ein und bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten an den und rund um die Matches des EHC Arosa. Wie grossartig der Eishockey-Sport ist, illustriert der EHC Arosa bei Schulbesuchen mit Vorträgen und Erlebnisaktivitäten für die Kinder und Jugendlichen.

      Neu wirbt der EHC Arosa ab der kommenden Saison an fixen Standorten sowie mit ausgefallenen Aktionen in der Stadt Chur für die Heimspiele und animiert die Bevölkerung, die Aroser nach deren Aufstieg in die nationale MySports League, live im Stadion zu unterstützen und dabei vor und nach den Matches in Arosa eine gute Zeit zu verbringen.

      Der EHC Arosa plant diverse Aktionen in Chur auch zusammen mit dem EHC Arosa-Fanclub Graubünden. Der Fanclub, der vor 42 Jahren von Churern in Chur gegründet wurde, erlebt mit mehreren Dutzend Neuanmeldungen in den letzten Monaten einen sehr erfreulichen Mitgliederzuwachs und steuert dabei auf bald 300 Mitglieder zu. Der Fanclub Graubünden ist einer von insgesamt vier Fanclubs des EHC Arosa.

      Über die zahlreichen Aktivitäten und Partnerschaften in der Stadt Chur und den umliegenden Gemeinden informiert der EHC Arosa laufend.

      Der EHC Arosa ist für jegliche Zusammenarbeitsformen offen und interessiert. Ansprechpartner ist EHC Arosa-Geschäftsführer Adrian Fetscherin.

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      René Bruni wechselt zu Düdingen
      Mittwoch, 17. April 2019, 11:32 - Maurizio Urech

      Verteidiger René Bruni wechselt auf die neue Saison hin von Wiki-Münsingen zu den Düdingen Bulls.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 17.4.2019
      +++ KADER-UPDATE +++

      Von unserem Garderoben-Nachbarn SC Freimettigen stösst der Verteidiger Mischa Lüthi zu uns. In den vergangenen drei Spielzeiten konnte Mischa jedes Mal den 2. Liga Zentralschweizermeister-Titel feiern. Wir freuen uns mit dir zusammen auf Titeljagt zu gehen!

      HERZLICH WILLKOMMEN MISCHA!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 22.4.2019
      +++ KADER-UPDATE +++

      Joel Gerber verlässt den EHC WIKI-Münsingen und wechselt zum SC Unterseen-Interlaken.

      Wir danken Joel für seinen Einsatz für den Drachen und wünschen Ihm bei seinem neuen Verein viel Erfolg.

      MERCI FÜR AUES SCHÖLU!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/schlittschuhclublyss/ 24.4.2019


      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/hcbulls/ 25.4.2019
      Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir mit zwei neuen Goalies in die Saison 19/20 gehen.

      Es ist eine Rückkehr zur alten Heimstätte; Damian Guggisberg kehrt nach seinen 2 Jahren beim EHC Basel zu seinem Stammklub den HC Düdingen Bulls zurück und unterschreibt für 1 Jahr. Der 21-jährige steigt somit in seine 3. MySports-League Saison

      Auch neu zum Team von Thomas Zwahlen stösst in der neuen Saison Lucas Gaudreault von Gottérons U20 Elite Jr. A.

      Der 19-jährige unterschreibt bei den HC Düdingen Bulls einen Vertrag für die Saison 19/20

      Wir freuen uns auf die neue Saison mit zwei jungen und hungrigen Torhütern.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/hcbulls/ 25.4.2019
      2 Verteidiger 3 Stürmer für die Bulls

      Verteidiger René Bruni EHC Wiki-Münsingen
      Stürmer Grandjean Benoît HC Château d'Oex
      Verteidiger Jörg Matthias Elite A Gottéron
      Stürmer Leva Guillaume Star Forward
      Stürmer Shala Elton HC Uni Neuchâtel

      Willkommen in der Bulls Familie

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/hcbulls/ 25.4.2019
      Abgänge bei den HC Düdingen Bulls für die neue Saison.

      Folgende Spieler werden den Verein verlassen

      Blanchard Lars (?)
      Chassot Yannic (?)
      Dousse Mathieu ( Rücktritt )
      Flüeler Mauro (?)
      Holzer Janick ( Rücktritt )
      Nussbaumer Sandro ( Sarine )
      Perdrizat Simon (?)
      Roggo Kilian ( Rücktritt )
      Röthlisberger Joël (?)
      Ryf Michael (?)
      Sauthier Thibaud (?)
      Spicher Maic ( Rücktritt )
      Zaugg Fabian ( Wiki-Münsingen )
      Pascal Kohler ( EHC Thun )

      Wir danken diesen 14 Spielern für den Einsatz im Trickot der Bulls und wünschen ihnen alles gute für die Zukunft HOPP BULLS

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Pascal Kohler kehrt zum EHC Thun zurück
      Donnerstag, 25. April 2019, 17:29 - Medienmitteilung

      Verteidiger Pascal Kohler (24) wechselt von Düdingen und kehrt zum EHC Thun zurück.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 25.4.2019
      +++ KADER-UPDATE +++

      Vom Nachwuchs des SC Langenthal stösst der Stürmer Laris Marbot zum EHC WIKI-Münsingen.

      Herzlich Willkommen Laris!

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Messerli wird Bülach-Goalie
      Samstag, 27. April 2019, 13:18 - Medienmitteilung

      Der EHC Bülach transferiert das 20 jährige Goalie Talent Joel Messerli, welcher bereits in der Saison 18/19 via B-Lizenz von Kloten für unser MySports Team des EHC Bülach hervorragende Leistungen vollbracht hat.

      Messerli durchlief von U16, U17, U18, U19 und U20 alle Schweizer Junioren – Nationalmannschaften und Stand für den EHC Bülach mit 18 Qualifikationsspielen bereits über die Hälfte der kompletten Saison zwischen den Pfosten, wobei Joel eine sensationelle Quote von 2.66 GGT erreichte und somit von 32 in der MySports League spielenden Goalies 5. Bester Torhüter der Liga war.

      Wir freuen uns sehr, dass Joel auch in der kommenden Saison unseren Kasten hütet und sind überzeugt, dass er seinem Team, sowie auch den Fans mit seinen Glanzparaden viel Freude bereiten wird.

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Chur mit zwei Neuzugängen
      Montag, 29. April 2019, 12:31 - Medienmitteilung

      Fabian Moser und Samuel Fischer zum EHC Chur.

      Der EHC Chur freut sich, weitere Neuverpflichtungen bekanntgeben zu können.

      Von der Nachwuchsabteilung der SCL Tigers wechselt Fabian Moser in die Bündner Hauptstadt. Der grossgewachsene Stürmer gehörte die letzten drei Jahre zum Stamm der Elite A Junioren der Emmentaler und führte diese in der vergangenen Spielzeit als Captain in die Playoffs.

      Weiter konnte von der U20 der ZSC Lions mit Samuel Fischer ein Verteidiger mit veritablen Offensivqualitäten verpflichtet werden; der 19-jährige Back gehörte in der abgelaufenen Saison zu den besten Scorer seines Teams.

      Beim Churer Stadtclub ist man froh, dass es mit der Verpflichtung von Fabian Moser und Samuel Fischer geklappt hat, denn beide Spieler konnten die sportliche Leitung anlässlich der Tryouts von ihren Qualitäten überzeugen

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 29.4.2019
      Letzten Samstag wurde der Schweizermeister SC Bern gefeiert. Heute feiern wir uns!

      Heute vor 75 Jahren wurde im Landgasthof Thalgut die Fusion des HC Kirchdorf mit dem SC Wichtrach beschlossen. Aus diesem Zusammenschluss entstand der EHC WIKI!

      Deshalb: HOCH DIE TASSEN! HEYA WIKI!

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Nicola Minder zu Huttwil
      Dienstag, 30. April 2019, 07:41 - Medienmitteilung

      Der 19-jährige Rohrbacher Nicola Minder folgt den Spuren seines Bruders Michael. Nicola spielt ab der
      kommenden Spielzeit ebenfalls für Hockey Huttwil.

      Der jüngere Bruder der beiden Minders, Nicola, spielt ab kommendender Saison ebenfalls für Hockey Huttwil.

      Nicola Minder entstammt der Organisation des Swiss Ligisten SC Langenthal und durchlief dort ab 2010 die Juniorenstufen. In der vergangenen Saison war Nicola Minder bei den Elite B Junioren gar Kapitän. Als Verteidiger buchte Nicola Minder in vierunddreissig Spielen respektable elf Punkte.

      Hockey Huttwil heisst Nicola Minder herzlich willkommen.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 30.4.2019
      MERCI GARY!

      Bereits seit längerem ist der Abgang von Roger Gerber als Assistant Coach klar. Er wird ab nächster Saison den Posten als Head Coach der Argovia Stars (1. Liga) besetzen.

      Wir danken /gary für seinen Einsatz und wünschen ihm bei seiner neuen Aufgabe viel Erfolg!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCS1951/ ehc Seewen 1.5.2019
      Studiumsbedingter Abgang
      Leider müssen wir den Abgang von unserem Stürmer Niklas Maurenbrecher verkünden. Der 23-jährige Stürmer wurde an der Universität Basel angenommen und wird daher künftig für den EHC Basel spielen. Diese Entscheidung ist Niklas nicht leicht gefallen, er hat sich bei der Mannschaft stilvoll verabschiedet und dankte auch dem Verein: "Ich bedanke mich für die tolle Zeit und wünsche dem EHCS alles Gute!"

      Auch wir bedanken uns bei Niklas Maurenbrecher für seinen Einsatz im Trikot des EHC Seewen und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcarosa/ 1.5.2019
      … Auf Grund der unterschiedlichen Wohnsituation der Spieler wird der EHC Arosa in einer ersten Phase in Arosa und Chur trainieren. …
      … Auf Nachwuchsstufe arbeitet der EHC Arosa mit dem EHC Chur und dem EHC Lenzerheide-Valbella zusammen. ...

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Christian Trüssel zu Hockey Huttwil
      Donnerstag, 2. Mai 2019, 15:55 - Medienmitteilung

      Der 19-jährige Goalie Christian Trüssel wechselt auf die kommende Spielzeit zu Hockey Huttwil, wo bereits sein älterer Bruder Michael unter Vertrag steht.

      Der jüngere Bruder der beiden Trüssels, Christian, spielt ab kommendender Saison ebenfalls für Hockey Huttwil.

      Sein älterer Bruder Michael unterschrieb bereits im Januar 2019 bei den Blumenstädter. Goalie Christian Trüssel wurde

      vor allem beim SC Bern ausgebildet, wo er von 2012 bis 2017 weilte. In den letzten beiden Saisons hütete der

      gebürtige Huttwiler das Tor bei den Elite B Junioren des SC Langenthal.

      Hockey Huttwil heisst Christian Trüssel herzlich willkommen.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/hcvmartigny/ 3.5.2019
      ON VOTE ❗️
      80 ANS DE HOCKEY A MARTIGNY !

      Cette année on fête 80 années de hockey octodurien et pour cette occasion Benjamin Moret a créé deux options de logo. A vous de choisir! Plutôt A ou plutôt B? Vous pouvez voter pour votre logo préféré jusqu'à vendredi 10 mai.

      Le logo sera porté sur les maillots ainsi que sur différents supports de communication!

      On se réjouit de fêter cet anniversaire avec vous lors de différentes actions et événements cette saison




      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 4.5.2019
      MERCI STIFU!

      Nach 9 Saisons im Dress des EHC Thun zieht unsere Nummer 27 weiter. Er spielt ab nächster Saison für den EHC Mirchel in der 2.Liga.

      Wir bedanken uns bei Stefan Keller für alles was er geleistet hat! War es seine Leidenschaft auf dem Eis, seine Sprüche in der Garderobe oder seine unzähligen Blockschüsse, Stifu wird der Mannschaft und dem ganzen Verein fehlen...

      Wir freuen uns aber schon jetzt, dich im Grabeguet anzutreffen und "vilech zauhsch ja oh es ungrads mau eine"!

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Mike Kunz wechselt zu Hockey Huttwil
      Sonntag, 5. Mai 2019, 12:15 - Medienmitteilung

      Der 19-jährige Verteidiger der SCL Young Tigers aus Langnau Mike Kunz, wechselt auf die kommende Saison zu Hockey Huttwil.

      Der Verteidiger Mike Kunz spielte seit der Saison 2012-13 für die SCL Young Tigers aus Langnau. In der vergangenen

      Spielzeit amtete Mike Kunz gar als Kapitän. Er erzielte dabei in zweiundvierzig Spielen achtzehn Scorerpunkte, was beinahe einen Schnitt von einem halben Punkt pro Spiel ausmacht. Der erst 19-jährige Mike Kunz passt als Junger perfekt ins Konzept von Hockey Huttwil.

      Hockey Huttwil heisst Mike Kunz herzlich willkommen.

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Kadernews Wiki-Münsingen
      Montag, 6. Mai 2019, 21:06 - Medienmitteilung

      Verteidiger Nicolas Kormann (SC Freimettigen) kehrt zu Wiki zurück, die Verträge mit Yannick Joch, Tim Künzi und Noel Waber wurden verlängert.

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Lars Hofmann zu Hockey Huttwil
      Dienstag, 7. Mai 2019, 12:53 - Medienmitteilung

      Der erst 19-jährige Stürmer Lars Hofmann wechselt von Biels Elite Junioren für die kommende Spielzeit zu Hockey Huttwil.

      Lars Hofmann spielte die letzten beiden Saisons bei den Elite A Junioren des EHC Biels, wo er im letzten Jahr gar Kapitän des Teams war. Vor seiner Station in Biel, wurde Lars Hofmann beim SC Langenthal ausgebildet. Sein erster Klub war der EHC Napf. Hofmann gilt somit als lupenreiner "Näpfler". Lars Hofmann sammelte bereits Erfahrung in der MySports League, wo er für sechs Spiele beim EHC Basel auflief.

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Chur verpflichtet Leeroy Rüsi
      Dienstag, 7. Mai 2019, 13:50 - Medienmitteilung

      Leeroy Rüsi von Wil zum EHC Chur.

      Der EHC Chur verpflichtet für die kommende Saison vom EC Wil den 20-jährigen Stürmer Leeroy Rüsi. Der kräftige Flügelstürmer konnte sich in seiner zweiten Saison in der 1. Liga durchsetzen und spielte gleichzeitig noch im Thurgauer U20 Team. Mit insgesamt 29 Punkten aus 33 Spielen hat Rüsi sein Offensivpotential in der vergangenen Saison bereits angedeutet und man darf gespannt sein auf seine weitere Entwicklung im Churer Dress.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EhcBuelach/ 7.5.2019
      Transfer/ Kader News

      Nächstes Eigengewächs verpflichtet

      Als 2. Goalie verpflichtet der EHC Bülach mit dem 19 jährigen Janis Locher erneut ein eigener Junior, welcher die letzten 4 Jahre beim EHC Bülach in den Novizen, sowie Elite Junioren gespielt hat und ebenfalls einen erheblichen Beitrag an den Vize-Schweizermeister Titel der Jungeisbären beigesteuert hat. Locher hat in der letzten Saison bereits 2 Spiele für unser MSL Team bestritten, wo der EHC Bülach gegen den EHC Basel auswärts, sowie Hockey Huttwil auswärts 4 von 6 Punkten gegen 2 Top Teams einsammeln konnte. Wir freuen uns, Janis in die 1. Mannschaft einzubauen und heissen Ihn herzlich willkommen.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EhcBuelach/ 7.5.2019
      Kader News/ Abgänge

      Der EHC Bülach bedankt sich bei Gianluca Hauser, Nico Engeler, Gian Andrea Thöny, Ramon Diem und Joel Tondorf für ihren grossen Einsatz beim EHC Bülach. Sie werden die Eisbären verlassen und sich neuen Herausforderungen stellen. Wir wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EhcBuelach/ 8.5.2019
      Neuer Sportchef für den EHC Bülach

      Hiermit informieren wir Sie über folgende personelle Änderungen.
      Aus beruflichen Gründen hat Robi Jansa auf Ende der laufenden Saison seinen Rücktritt als Sportchef Nachwuchs und Head Coach der Mini-Stufe bekannt gegeben.
      Wir freuen uns, heute mit Mario Antonelli unseren neuen Sportchef (MSL und Nachwuchs) vorzustellen.
      Der 52-jährige Bassersdorfer hat in den letzten Jahren für den Lausanne HC und den ZSC/GCK Nachwuchs gearbeitet. Seit einigen Jahren ist Mario Antonelli auch für die SIHF im Bereich der U-Nationalteams, als Skills Coach und in der Trainerbildung tätig.
      Mario Antonelli wird zudem bei den YOUNG FLYERS das Amt des “Development Coaches” im Nachwuchs übernehmen. Mit diesem Doppelmandat wird die Zusammenarbeit im Nachwuchsverbund der YOUNG FLYERS gestärkt.
      An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Robi Jansa für sein grosses Engagement und begrüssen Mario Antonelli mit Freude beim EHC Bülach.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehc1933/ ehc chur 9.5.2019
      Patric Schwab tritt zurück

      Patric Schwab hat sich leider dazu entschlossen, keine weitere Saison beim EHC Chur anzuhängen. Die sportliche Leitung hatte in den letzten Wochen grosse Anstrengungen unternommen, Patric Schwab zu einem Verbleib in der Mannschaft zu bewegen - leider ohne Erfolg. Er wird seine Karriere beim EHC Chur definitiv beenden.

      Schwab kam vor elf Jahren in die Bündner Hauptstadt und hat in dieser Zeit die Entwicklung des EHC Chur in grossem Masse mitgeprägt. Er lief in dieser Zeit 334-mal in den Farben des Stadtclubs auf und erzielte dabei als Verteidiger 143 Punkte und kassierte 535 Strafminuten.

      Mit Patric Schwab verliert der EHC Chur eine wichtige Teamstütze. Sein Abgang wird eine grosse Lücke innerhalb des Teams hinterlassen und bedeutet für den ganzen Verein einen herben Verlust. Der EHC Chur bedankt sich bei „Schwäbe“ für seine grossen Verdienste für den Verein und wünscht ihm für seine Zukunft viel Erfolg und alles Gute.
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer

      droopy schrieb:

      Michih_EHC schrieb:

      Laut einem EHC Arosa Beitrag, haben erst 9 Teams eine Spiellizenz für die neue Saison bekommen.


      Chur, Dübendorf, Düdingen, Martigny (Finanzen) ? Bülach, Thun, Martigny (Stadion) ?

      Oder muss man noch Basel einfügen (Finanzen)?! :sign3_schwitz:
      Fanclub Club 7 Basel

      Fanclub Lokalpatriote Basel LPBS

      LPBS - Us Liebi zum EHC!

      Fuessball intressiert my nidd!!!

      Michih_EHC schrieb:

      Laut einem EHC Arosa Beitrag, haben erst 9 Teams eine Spiellizenz für die neue Saison bekommen.


      droopy schrieb:

      Chur, Dübendorf, Düdingen, Martigny (Finanzen) ? Bülach, Thun, Martigny (Stadion) ?


      Wieso gebt ihr hier keine Quellen an? Wir sind ja kein Gerüchtestreu-Forum :)
      Mir hänn do in Basel gnueg lang verliere glehrt. Jetzt gohts wider uffe, zämme, besser wie friener!

      Michih_EHC schrieb:

      Laut einem EHC Arosa Beitrag, haben erst 9 Teams eine Spiellizenz für die neue Saison bekommen.

      facebook.com/ehcarosa/ 25.5.2019
      EHC Arosa erhält Spiellizenz für MySports League

      Der EHC Arosa erhält von der Swiss Ice Hockey Federation für die Teilnahme an der MySports League-Saison 2019/2020 grünes Licht. Die Aroser erfüllen alle Auflagen finanzieller, sportlicher und infrastruktureller Art, die vom Verband vorgegeben sind. Allerdings könnte es für drei Vereine und die Liga als Gesamtes eine böse Überraschung geben. Hier die wesentlichen Informationen von der MySports League-Versammlung diesen Samstag in Luzern.

      Diese Meldung ist ein sehr erfreulicher Wochenabschluss: Die Lizenzkommission der SIHF erteilt dem EHC Arosa die Spielberechtigung für die kommende Saison in der MySports League. Mit dem Aufstieg in die MSL haben sich die Kriterien zur Teilnahme an der Meisterschaft. Der EHC Arosa erfüllt sie alle.

      Letztes Jahr haben neun MySports League-Clubs die Auflagen der Lizenzkommission nicht erfüllt. Damit überhaupt die Meisterschaft ausgetragen werden konnte, musste die SIHF beide Augen zudrücken. Dieses Jahr erfüllen bisher drei Clubs die Auflagen noch nicht. Es ist derzeit nicht gesichert, ob die MSL wirklich mit zwölf teilnehmenden Mannschaften durchgeführt werden kann. Die Entscheidung darüber fällt erst im Verlauf des Sommers.

      Die MySports League wird spielplanmässig wiederum in eine Ost- und Westgruppe unterteilt. Der EHC Arosa gehört der Ostgruppe (Weitere Teams: Chur, Basel, Bülach, Dübendorf, Seewen) an und spielt gegen diese Mannschaften in der Qualifikation viermal. Gegen die Teilnehmer der Westgruppe (Düdingen, Lyss, Valais, Huttwil, Thun, Wiki-Münsingen) treten die Aroser zweimal an. Die Qualifikation besteht aus 32 Runden.

      Der Gewinner der Playoffs (alle Runden Best-of-Five) hat die Chance, in der Ligaqualifikation (Best-of-seven) gegen den Letzten der Swiss League den Aufstieg in die zweithöchste Liga zu realisieren. Heimrecht hat der Swiss League-Club. Es kann für die Ligaqualifikation ein ausländischer Spieler eingesetzt werden. Die reguläre MySports League-Meisterschaft wird ohne Ausländer bestritten.

      Der Spielplan der MySports League-Saison wird erst Mitte Juni bekannt werden.


      Der EHC Arosa an der Liga-Versammlung in Luzern.

      Basel1932 schrieb:


      droopy schrieb:

      Chur, Dübendorf, Düdingen, Martigny (Finanzen) ? Bülach, Thun, Martigny (Stadion) ?

      Wieso gebt ihr hier keine Quellen an? Wir sind ja kein Gerüchtestreu-Forum :)

      Quelle: Mein Hirn. Diese sind meine Vermutungen

      - Chur: So eine schlechte Saison hat sicher nicht viele Zuschauereinahmen gebracht. Aber die Spieler haben sicher auch nicht viel Lohn erhalten wenn überhaupt Lohn bezahlt wurde. Der Geschäftsführer/Sponsorenbetreuer scheint nach Meinung einiger Fans offenbar keine gute Arbeit geleistet zu haben.
      - Dübendorf: ehcd.ch 14.12.2018 EHC Dübendorf lanciert Sammelaktion: Dem EHC Dübendorf fehlen rund 325000 Franken für eine ausgeglichene Bilanz. Grund dafür sind gestiegene Kosten im Nachwuchsbereich, welche in Folge struktureller Mängel lange Zeit nicht bemerkt wurden...
      - Düdingen: Wenig Zuschauer. Habe mal gelesen das sie sich mehr Engagement von Fribourg wünschen.
      - Martigny: Das teuerste Kader der MSL. Weniger Zuschauer als erwartet. Neuer Verein, noch keine GV durchgeführt.
      - Bülach: Es regnet rein von der Seite. Stadion gehört der Gemeinde, unklar ob die Gemeinde bereit ist was zu investieren.
      - Thun: Renovation des Stadions ist in Planung gemeinsam mit der Stadt. Stadion gehört der Stadt. Unklar ob Stadt Renovation zahlt.
      - Martigny: Stadion war schon in der NLB ein Problem.

      P.S. Der Fotograf von Arosa soll bitte das nächste mal den Hintergrund etwas schärfer stellen, ich kann leider nicht alle Traktanden lesen... :D
      Agenda
      1. Begrüssung
      2. Informationen des SIHF

      7. Durchführung MSL Meisterschaft
      8. Promotion
      ...
      12. Varia
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer
      Ein bisschen beunruhigend ist es ja schon, dass man vom EHC in Bezug auf die Lizenzerteilung noch nichts gehört hat. Offenbar will der Verband bewusst noch nichts veröffentlichen, um die "heiklen Kandidaten" nicht allzu sehr unter Druck zu setzen. Andererseits scheinen die Clubs aber schon informiert zu sein, sonst wüsste Arosa wohl noch nichts von seinem Glück.
      Also: Quo vadis, EHC?

      Avalanche schrieb:

      Ein bisschen beunruhigend ist es ja schon, dass man vom EHC in Bezug auf die Lizenzerteilung noch nichts gehört hat. Offenbar will der Verband bewusst noch nichts veröffentlichen, um die "heiklen Kandidaten" nicht allzu sehr unter Druck zu setzen. Andererseits scheinen die Clubs aber schon informiert zu sein, sonst wüsste Arosa wohl noch nichts von seinem Glück.
      Also: Quo vadis, EHC?


      Ausser Arosa hat noch kein Club sich dazu geäussert, auch nicht die acht anderen die die Lizenz auch erhalten haben. Vermutlich wurde Stillschweigen vereinbart. Aber Arosa hat sich nicht daran gehalten...

      Also Basel will ja nur soviel ausgeben wie man hat, da müsste also die Kostenkontrolle nicht funktioniert haben damit sie ins Minus gerutscht wären. Wenn man im Minus wäre, würde man sicher nicht gross Spieler "einkaufen"...
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer
      facebook.com/EHCWIKI/ 12.5.2019
      Wir wünschen allen Müttern da draussen einen schönen Muttertag und danken, dass es euch gibt!

      Ganz speziell danken wir heute den Müttern aller WIKI-Spieler! Ohne Euch hätten wir keine gut erzogene Mannschaft, respektive gar keine Mannschaft


      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Chur verpflichtet Janis Egger
      Montag, 13. Mai 2019, 14:33 - Medienmitteilung

      Saisonstart und weitere Neuverpflichtung beim EHC Chur.

      Am Freitag, 10. Mai startete die erste Mannschaft das Sommertraining mit dem traditionellen Kick-Off, bei dem der Head Coach Konstantin Kurashev und sein Staff das neu formierte Team auf die kommende Saison einstimmen konnte. Nebst den üblichen Einheiten in der Halle und im Kraftraum wird die Mannschaft auch in diesem Jahr einmal pro Woche zu Gast beim ehemaligen WPBO, GBU und WBF Box Weltmeister Franco Passanante sein.

      Pünktlich zum Auftakt des Sommertrainings konnte der EHC Chur mit Janis Egger einen weiteren Perspektivspieler für die Defensive verpflichten. Der 20-jährige Verteidiger spielte die vergangene Saison bei der U20 (Elite A) des HC Ambri-Piotta und hatte im Jahr zuvor bereits regelmässig Einsätze in der 1. Liga bei Reinach.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCS1951/ 14.5.2019
      EHC Seewen-NEWS: Der Sportkommission des EHC Seewen ist mit der Verpflichtung von Albert Malgin als neuen Headcoach ein Coup gelungen. Malgin war letzte Saison Trainer des EHC Basel und führte die Basler in die MSL-Playoffs.

      Der 52-jährige Russland-Schweizerische Doppelbürger ist in unserer nationalen Eishockeyszene bestens bekannt, als Spieler kam er 1993 in die Schweiz und war ein zuverlässiger Skorer in der NLB. Für Chur, Biel und Olten absolvierte Albert Malgin 520 Spiele und holte 824 Punkte (329 Tore, 495 Assists). Beim EHC Olten wurde er 2003 sogar NLB-Topskorer und hat dank seinen 10 Saisons in Olten Kultstatus.

      Nach seiner erfolgreichen Spielerkarriere startete Albert Malgin 2007 seine Trainer-Laufbahn, als Assistenztrainer schaffte er mit dem EHC Biel den Aufstieg in die NLA. Im Jahr 2011 folgte seine erste Station als Headcoach, wo Malgin den HC Red Ice Martigny sogleich zum Aufstieg in die NLB verhalf. Als Headcoach und Sportmanager festigte er in den darauffolgenden Jahren den HC Red Ice in der NLB. Nach einem kurzen Abstecher nach Österreich, wo er 2017 beim EHC Lustenau als Sportchef und Assistenztrainer angestellt war, kehrte Malgin im Januar 2018 zurück in die Schweiz und übernahm den EHC Basel als Headcoach. Letzte Saison führte er die Basler als 5.-platzierte souverän in die Playoffs, scheiterte dort jedoch im Viertelfinale am Vorjahresmeister EHC Dübendorf in einer sehr engen Serie (2:3).

      EHCS-Sportchef Philipp Gasser freut sich auf die Zusammenarbeit mit Albert Malgin: «Er ist der ideale Mann für unser familiäres Team & Vereinsumfeld. Albert Malgin ist bodenständig und freundlich, ist kein "Polterer" aber hat dennoch eine klare Linie. Wir sind der Meinung, dass er der richtige Trainer für unsere Mannschaft ist. Er hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er seine Teams gut einstellen kann, liess vorallem defensiv immer ein sehr starkes Konzept erkennen und kann sehr gut mit jungen Spielern arbeiten. Er freut sich sehr auf unser junges Team. Malgin wird ab Anfangs August die Mannschaft übernehmen und wird gezielt mit jedem Spieler arbeiten. Er hat klare Vorstellungen und wir sind überzeugt, dass er mit unserer Mannschaft erfolgreich arbeiten wird.»

      Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Albert Malgin und wünschen ihn jetzt schon herzlich Willkommen beim EHC Seewen.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 14.5.2019
      +++ KADER-UPDATE +++

      Vom EHC Basel stösst der Verteidiger Thomas Liechti zum EHC WIKI-Münsingen.

      HERZLICH WILLKOMMEN THOMAS!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 14.5.2019
      NEW GUNS!

      Von den SCL Young Tigers wechselt Sascha Inniger zum EHC Thun. Der 19-jährige Verteidiger spielte die letzten 3 Saisons bei den Elite A in Langnau und buchte in der letzten Saison 13 Tore und 20 Assists!
      Zudem durfte er in vier Spielen bei Langenthal NLB-Luft schnuppern. In der Saison 2017/18 bestritt er bereits das eine oder andere Spiel im Grabeguet.

      Wir wünschen Sascha viel Erfolg im schwarz-roten Dress mit dem Fulehung!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 15.5.2019
      Merci Dominic Wüthrich!
      Merci Dominic Blaser!
      Merci Lane Pfosi!


      Döms Wüthrich durchlief sämtliche Nachwuchsstufen des HC Dragon Thun und war letzte Saison als dritter Goalie im Kader der 1. Mannschaft. Nun zieht es ihn in die
      1. Liga zum SC Unterseen-Interlaken, wo er bereits letzte Saison mit einer B-Lizenz zum Einsatz kam.

      Dominic Blaser kam in der vergangenen Saison 22 Mal für uns zum Einsatz. Der 20-jährige wechselt zum Aufsteiger und seinem Jugendverein, dem SC Lyss.

      Lane Pfosi wechselt zu Université Neuchâtel. Der Verteidiger spielte im letzten Jahr hauptsächlich mit B-Lizenz auf dem Bödeli für den SCUI.

      Wir bedanken uns bei allen drei Abgängen für ihren Einsatz und wünschen alles Gute für die Zukunft!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 16.5.2019
      NEW GUNS!

      Von den SCL Young Tigers stösst Noel Wenger zur 1. Mannschaft. Der 19-jährige Stürmer hat die letzten drei Saisons für die Elite A der Langnauer gespielt und war vor allem in der vergangenen Saison ein zuverlässiger Scorer!

      Härzlech Wiukomme Noel!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 17.5.2019
      NEW GUNS!

      Nächster Neuzugang, nächster Tiger!
      Von den SCL Young Tigers wechselt Nando Kämpfer nach Thun. Der Stürmer mit Jahrgang 2000 spielte die letzten beiden Saisons für die Elite A der Tigers.

      Mir wünsche am Nando ä guete Start!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EHCWIKI/ 18.5.2019
      +++ KADER-UPDATE +++

      Cédric Bichsel wechselt von der Emme an die Aare. Der Verteidiger, welcher aus dem Nachwuchs von Langnau stammt, spielte letzte Saison für den EHC Burgdorf. Zuvor schnürte er seine Schlittschuhe für 3 Saisons in Nordamerika. In der kommenden Spielzeit streift er sich nun schwarzgäub über!

      HERZLICH WILLKOMMEN CÉDRIC!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EhcBuelach/ 19.5.2019
      Dominik Devaja (1995) zum EHC Bülach

      Den Eisbären gelingt im finalen Endspurt der Kaderplanung für die Saison 19/20 ein weiterer Top Transfer. Der physisch starke Stürmer stammt ursprünglich aus der ZSC Lions Organisation, wo er bereits als 17 Jähriger zu seinem 1. Swiss League Spiel gekommen ist. Anschliessend spielte Devaja 1 Saison für die Elite A Junioren der Kloten Flyers, wo er in 36 Spielen 35 Punkte erzielte, sowie in 5 NLA Spielen für die Flyers im Einsatz stand. Von dort aus ging es für 1 Saison in die USA, wo er in der USPHL Premier League spielte. In der Saison 17/18 spielte er für Winterthur in der Swiss League. In der vergangenen Saison stürmte Devaja erfolgreich für den Vize Schweizermeister Valais Martigny.
      Wir freuen uns auf den abschlussstarken Stürmer und heissen ihn herzlich willkommen bei den Eisbären.

      "das isch Büli"

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/EhcBuelach/ 20.5.2019
      Oliver Steiner (1998) unterschreibt bei den Eisbären.

      Das Kader des EHC Bülach ist nun komplett! Mit dem 21. Jährigen Oliver Steiner verpflichtet der EHC Bülach einen jungen, talentierten Center, welcher letzte Saison bereits für die Eisbären via B- Lizenz im Einsatz war.
      Steiner hat das Hockey ABC in Bülach erlernt, kehrt vom EHC Kloten (wo er letzte Saison in 6 Swiss League Spielen im Einsatz stand) zu seinem Stammverein zurück.

      Willkommen Stoney!!!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 23.5.2019
      NEW GUNS!

      Gil Reymondin kommt vom SC Bern Future!

      Der jüngere Bruder unseres Captains spielte die vergangenen 3 Jahre für die Elite A in Bern und sammelte dabei über 120 Punkte.
      Mit 19 Jahren konnte der Angreifer zudem bereits 10 Spiele für den EHC Thun bestreiten.

      Willkommen zuhause Gil!

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/schlittschuhclublyss/ 23.5.2019
      Neuzugang: Steve Burgener verstärkt ab kommender Saison den SC Lyss in der MySports League. Der 20jährige Stürmer spielte die letzten drei Jahre bei den Elite A Junioren (U20) von Genf Servette und wurde dort zweimal Schweizer Meister. Burgener absolvierte letzte Saison auch drei Länderspiele mit der U20-Schweizer Nationalmannschaft.

      ------------------------------------------------------------

      hockeyfans.ch
      Farner definitiv zu Huttwil
      Sonntag, 26. Mai 2019, 12:37 - Medienmitteilung

      Lukas Farner wird definitiv ein Huttwiler.

      Der 20-jährige Verteidiger Lukas Farner wird nun definitiv ein Huttwiler. Er absolvierte bereits einundzwanzig Spiele für Hockey Huttwil. Dabei erzielte er auch schon sein erstes Tor.

      Nachdem der von den SCL Young Tigers ausgeliehene Lukas Farner für Hockey Huttwil in der letzen Saison bei den Blumenstädter bereits 21 Spiele absolvierte, wird Lukas Farner für die kommenden Saison mittels A-Lizenz definitiv an Hockey Huttwil gebunden. Farner hat auch bereits für Hockey Huttwil getroffen. Am 9.März traf er im Playoff-Halbfinal bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung in Martigny zum zwischenzeitlichen 2:3-Anschlusstor.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 27.5.2019
      MERCI FLÖRU!

      Florian Lüthi beendet aus beruflichen Gründen seine Karriere.
      Flöru spielte während insgesamt 5 Saisons im Grabeguet. Er lief 186 Mal im Fulehung-Libli auf und sammelte 85 Punkte!
      Flöru war auf und neben dem Eis stets mit 120% Leidenschaft dabei.
      Wir bedanken uns ganz herzlich und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste!

      ------------------------------------------------------------

      sihf.ch 28.5.2019
      News aus der Ligaversammlung MySports League

      Am Samstag, 25. Mai, fand in Luzern die Ligaversammlung der MySports League statt.

      Die Vertreter der zwölf MySports-League-Clubs wurden unter anderem über die Analyse der eingegebenen Selbstdeklarationen informiert. Momentan erfüllen noch nicht alle Vereine die Kriterien für den Erhalt der Lizenz. Nach Einreichen der finanziellen Unterlagen seitens der Clubs sowie Evaluation aller Dokumente wird die Lizenzkommission der MSL die Lizenzen am 6. August definitiv vergeben.

      Zudem präsentierte die Ligaleitung den Spieldatenplan 2019/20. Der definitive Spielplan wird bis Mitte Juni erstellt, anschliessend werden bis Mitte Juli Heim- und Auswärtsspiele fixiert. Aufstiegsinteressierte Clubs müssen ihre Dossiers bis am 15. Dezember 2019 beim Director National League/Swiss League einreichen, Lizenzvergabe ist Ende Januar 2020. Clubs, welche die Lizenz erhalten, sind anschliessend verpflichtet, bei sportlichem Erreichen die Ligaqualifikation zu bestreiten.

      ------------------------------------------------------------

      facebook.com/ehcthun/ 28.5.2019
      MERCI MÄNU

      Manuel Neff verlässt den EHC Thun.
      Der 27-jährige spielte in der Saison 10/11 ein erstes Mal für uns in der 1. Liga. Über Ajoie und die Pikes Oberthurgau kam Mänu vor 5 Jahren nach Thun. In über 200 Spielen skorte der Stürmer 114 Punkte und ging als Aggresivleader immer vorneweg!

      Wir sagen Merci für den Einsatz und wünschen auch Mänu nur das Beste in der Zukunft! ❤️
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer