Interview mit Reto Waldmeier

      Interview mit Reto Waldmeier

      Interview mit Reto Waldmeier

      Die ersten Freundschaftsspiele sind gespielt. Unserer Mannschaft wird aktuell auf die am 17. September beginnende 1.Liga Meisterschaft intensiv vorbereitet. Trainer Reto Waldmeier gewährt einen Blick über die aktuelle Verfassung der Mannschaft.

      Reto, wie zufrieden bist Du bisher mit der Vorbereitung?
      DAS SOMMERTRAINING WAR GUT UND DIE NEUEN SPIELER WURDEN INTEGRIERT UND GUT AUFGENOMMEN. DA DER GANZE NACHWUCHS MOMENTAN IN DER ARENA TRAINIERT, SIND FÜR DIE 1.LIGA MANNSCHAFT MEIST NUR DIE SPÄTEN TRAININGSZEITEN AM ABEND RESERVIERT. SOBALD WIR WIEDER DIE NORMALEN ZEITEN HABEN, WERDEN WIR EINEN BESSEREN RHYTHMUS FINDEN. FÜR DEN ANFANG GEBE ICH EIN OK.

      Bei den Trainings sowie bei den ersten zwei Testspielen hat man durchaus das Potential der Mannschaft erkennen können. Wie siehst Du dies?
      ES IST ANFANG SAISON UND WIR MÜSSEN DEN RHYTMUS FINDEN. WIR SPIELEN NATÜRLCH NOCH NICHT DAS EISHOCKEY, DAS ICH MIR WÜNSCHE. ABER DAS IST FÜR DEN ANFANG GANZ NORMAL. WIR MÜSSEN ABER WOCHE FÜR WOCHE EINEN SCHRITT NACH VORNE MACHEN. DAS POTENTIAL SEHE ICH AUCH. JETZT LIEGT ES AN GARY UND MIR DIESES RICHTIG ZU KANALISIEREN.
      BEIM ERSTEN SPIEL WAREN NOCH ZUVIELE "FREESTYLE AKTIONEN". ES DAUERT, BIS JEDER DIE LAUFWEGE UND DAS SYSTEM DRIN HAT. DOCH HAT MAN BEREITS EINIGE SPIELZÜGE GESEHEN. VON DEM HER BIN ICH ZUVERSICHTICH, DASS DAS BIS AM 17.9. SITZT.

      Du legst sehr viel Wert auf Kommunikation auf dem Eis. Ist dies eine Erkenntnis aus der Analyse der letzten Saison?
      NEIN, DAS IST EINFACH MEINE ART ZU COACHEN UND MEINE EIGENE ERFAHRUNG ALS SPIELER. ES MUSS AUF UND NEBEN DEM EIS BESPROCHEN WERDEN, WIE WIR SPIELEN WOLLEN. JEDER HAT SEINE ROLLE IM TEAM UND DIE MUSS ZUGETEILT WERDEN.

      Die Mannschaft scheint am abwechslungsreichen Training ihren Spass zu haben. Hast Du auch diesen Eindruck?
      WENN MAN MOTIVIERT SIND, GEHT ALLES EINFACHER. AUCH DIE TRAININGS. KLAR MUSS MAN SCHAUEN, DASS DIE SPIELER MIT SPASS BEI DER SACHE SIND. ALLERDINGS SPÜRE ICH AUCH EINEN EHRGEIZ RAUS, DASS SICH DIE SPIELER AUFDRÄNGEN WOLLEN. AUCH FÜR BEWÄHRTE SPIELER IST VIELES NEU MIT DER NEUEN KONKURRENZ.

      Wie gut sind die neuen Spieler integriert - auch sprachlich?
      SEHR GUT. ALLE KÖNNEN DEUTSCH ODER VERSTEHEN ES ZUMINDEST. ICH HABE MIT DEM CAPTAINTEAM DAS SO BESPROCHEN, DASS UNSERE ROMANDS NICHT NEBENEINANDER IN DER GARDEROBE SITZEN, SONDERN SIE JEWEILS EINEN PLATZ ZWISCHEN DEUTSCHSPRECHENDEN SPIELERN HABEN. SOMIT HAT SICH ERGEBEN, DASS ZUM BEISPIEL TIMOTHE TUFFET ZWISCHEN LEO UND ALESSIO SITZT. ZUDEM SIND ES GUTE TYPEN, DIE NEU DAZUGEKOMMEN SIND.

      Was ist Dir an Deiner Mannschaft wichtig?
      DAS SIE FÜREINANDER DA SIND.
      DASS SIE LERNT EINE GEWINNERMENTALITÄT ZU ENTWICKELN.
      DASS SIE AUF DEM BODEN BLEIBT UND DEMUT ZEIGT GEGENÜBER FANS, JOURNALISTEN, BETREUER, CLUBFARBEN USW. (WIR MÜSSEN NACH ALL DEN JAHREN "UP AND DOWNS" BEIM EHC IN ALL DEN JAHREN ERST LEISTUNG ZEIGEN).
      DASS MAN ALS "TEAM" AUFTRITT UND NICHT ALS EINZELSPIELER

      Wie ergänzt Du Dich mit Deinem Assistenten Roger (Gary) Gerber?
      ICH BIN UNGLAUBLICH FROH, DASS DANI SCHNELLMANN GARY GEHOLT HAT. ER IST SEHR WICHTIG FÜR DAS TEAM MIT SEINER ART ZU KOMMUNIZIEREN.
      GARY IST LOYAL UND ICH HABE VOLLES VERTRAUEN IN IHN. DA WIR UNS AUS GEMEINSAMER ZEIT BEI DEN ELITE GUT KENNEN, LANGT MANCHMAL NUR EIN BLICKKONTAKT. UND WIR WISSEN, DASS WIR VOM SELBEN REDEN. ER NIMMT GENAUSO WIE ICH VERANTWORTUNG IM TEAM UND DAS IST GUT SO. ER IST NICHT NUR EIN ASSISTENT. WIR SIND EIN TEAM, DAS ZUSAMMEN ETNSCHEIDUNGEN TRIFFT.