Playoff-1/4-Final-Spiel-5 EHC-Basel - EHC Brandis

      Playoff-1/4-Final-Spiel-5 EHC-Basel - EHC Brandis

      Ich weiss gerade nur von Leandro, dass er Fasnacht macht und am Dienstag nicht gespielt hat. Waren es noch andere? Spielen die heute? Oder waren die bis zum Ändstraich auf der Gasse? :-/
      Fanclub Lokalpatriote Basel LPBS
      Mr sin au uf Feysbuk!

      Erfolg isch nidd alles im Lääbe!

      LPBS - Us Liebi zum EHC!

      Fuessball intressiert my nidd!!!

      Bebbi87 schrieb:

      Laut dem Sehv telegram Spielt der Schnellmann .Was das heisen soll habe ich keine ahnung. Ich hoffe das der Ehc Klug war und es abgeklärt hat op der gespert sein sollte. Auf Gehts Ehc!!!!!


      Ich nehme an das man bei einer Matchstrafe ohne Disziplinarverfahren (ohne Disziplinarverfahren heisst ohne Diskussion über eine längere Sperre) Einspruch erheben kann und die Strafe dann noch nicht für das nächste Spiel gilt.
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern das Weiterreichen von Feuer
      Die EHC Spieler haben sehr gut und mit Leidenschaft gekämpft, was man vom Weber (Schirri) nicht behaupten kann!
      Auch sah es so aus, als ob die Brandis Spieler die Devise hatten, raus mit Di Biase und Hunziker, wenn wir die im Griff haben, können wir gewinnen, mit der freundlcihen Unterstüzung des "unparteiischen"
      Schade kann ein Mann ein solches Spiel leiten und entscheiden... :sign3_frechheit:

      Nun was soll man machen - ausser dankbar sein, dass es im "letzten" Spiel keine Verletzen gab!

      Den Spielern dem Coach, Assistenschoach und dem ganzen Staff herzlichen Dank für die tolle und immer wieder spannende Saiso 2014/2015 :sign2_danke:
      Euch allen ein schöner Sommer und bis nächste Saison, wenn es wieder heisst Hopp EHC :smilie_hops_011:
      Mh schade, aber i-wie wars abzusehen...im entscheidenden Moment wieder ein sehr zweifelhafte Strafe...natürlich gegen Basel...und schwup Tor...mh...davor muss ich sagen hatte Brandis in der Verlängerung 0 Chance...jedes Team hatte in der Partie stärke und schwächere Phasen, wo war im 2.Drittel der EHC?!?!?, nun gut was solls dreimal hintereinander knapp verloren...das hat für mich auch viel mit Glück und Pech zu tun, dazu kommt dass zweimal die Schiedsrichterentscheidungen ziemlich entscheidend gegen Basel liefen (was aber naja sagen wir es so...eigentlich nichts neues ist)...^^
      Für mich wurde die Serie am Dienstag in Basel verloren, das 2:0 hätte man sich nicht mehr nehmen lassen dürfen...nach dem Anschlußtreffer von Brandis hat man zu fahrig gespielt und das 2:2 kassiert...

      Zur Saison, denke ich schon auch dass man auf dem Boden der Tatsachen gelandet ist. Das Team gehört mit den Schwankungen nicht in die Top4 dieser 1.Liga Saison, egal ob man jeden Gegner schlagen kann oder nicht. Insgesamt wars ne durchwachsene Saison mit vielen Höhen und Tiefen, unterirdischen Niederlagen aber auch schön herausgespielten Siegen...so in der Nachbetrachtung und unter Berücksichtigung dass man vor der Saison vor dem "NICHTS" stand muss ich sagen...war die Saison ganz akzeptabel...ich für meinen Teil werde jedenfalls nächste Saison wieder kommen...auch unfähige 1. Liga Schiris werden mir den Spaß am EHC nicht verderben...

      Zum Abschluss, der Mannschaft, den Spielern, dem Staff, dem Verein und allen die dazu beigetragen haben dass wir wieder mitleiden und mitfreuen konnten, mitfiebern usw. im Stadion....ein HERZLICHES DANKESCHÖN für die Saison und ich freue mich schon darauf wenns wieder los geht...(von mir aus kann man die sinnlose, eishockeylose Zeit aus dem Kalender streichen... ;-)... )
      Sehr schade, dass die Saison schon zu Ende ist.
      Für das Hockey in der Region Basel wäre es immens wichtig gewesen, noch eine Runde weiter zu kommen! Mit der aktuellen Rangierung hat man definitiv keinen Fortschritt erzielt.
      Leider hat sich gezeigt, dass das Team in seiner Konstellation noch nicht soweit ist, um zur 1. Liga Spitze zu gehören.
      Den Trainer-Staff zu ersetzen, wie viele Stimmen aktuell und immer wieder fordern, wird da nicht reichen, es fehlt schlicht und ergreifend an der Basis und Substanz.
      Will man zur 1. Liga Spitze gehören, muss man fünf gezielte Transfers vornehmen und versuchen, die Leistungsträger zu halten.
      Die Vereinsleitung wird gefordert sein und ich bin gespannt, was auf dem Plan steht oder in den nächsten Tagen/Wochen kommuniziert wird.
      Fakt ist, dass eine Verstärkung des Teams auch das Budget belasten wird. Es stellt sich für mich die Frage, woher nehmen, wenn nicht stehlen!?
      Eine Partnerschaft mit einem B-Team (EHC Olten?) würde sich doch da anbieten und wenn man schon daran ist, sollte man versuchen gleich auch eine Kooperation auf Nachwuchsebene zu verfolgen.

      Bin echt gespannt was folgen wird ……., in dem Sinne "HOPP EHC……"