Was läuft in der National League (NLA)

      RE: Was läuft in der NLA

      [size=medium]Ausländische Retter?[/size]

      Der Silberstreifen am Emmentaler Horizont sind die Transfers der Ausländer Nummer drei und vier. Die beiden Deals wurden noch von der alten Führungscrew um Hans Grunder und Heinz Schlatter eingefädelt und werden ausserhalb des knappen Budgets finanziert.

      Naumenko war der Wunschtransfer von Trainer Christian Weber. «Wir brauchten unbedingt noch einen starken Verteidiger. Er kennt die Liga und kann sein Potenzial sofort abrufen, obwohl er erst am Freitag in Langnau eintraf», sagt Weber. Naumenkos Vertrag läuft vorerst nur zwei Monate. Olympia-Saison sei Dank, werden in diesen ersten 60 Tagen der Meisterschaft 21 Runden gespielt – fast die halbe Qualifikation.

      Ein echtes Schnäppchen ist Brendan Brooks. Sein Ex-Klub Stavanger ist – wie die Tigers – in finanzieller Schieflage. Da lohnte es sich für die Norweger sogar, dem teuer­sten Spieler das halbe Gehalt (ca. 100´000 Franken) auszuzahlen, und ihn dafür von der Lohnliste streichen zu können. Dadurch kostet Brooks die Investoren um Bauunternehmer Stämpfli weniger als ein mittelmässiger Schweizer.

      Ein weiterer Glücksfall für Langnau war die Absetzung der Champions Hockey League. Denn nur deshalb landete Brooks nicht als fünfter Ausländer beim SCB und seinem Ex-Stavanger-Trainer Larry Huras. Tigers-Dompteur Weber ver­sicherte sich noch bei Huras: «Er hat gesagt, dass ich Brooks unbedingt unter Vertrag nehmen soll. Larry hat mich noch nie angelogen.»

      Die grösste Stärke von Brooks ist seine Schnelligkeit. Doch er ist kein Playmaker wie Martin Kariya oder Jeff Toms und braucht noch etwas Zeit, um sich ans Schweizer Hockey zu gewöhnen. Doch genau diese Zeit haben die Tigers nicht. In den nächsten zwei Monaten ver­suchen das Team und die neue Führungscrew die Weichen für die Zukunft zu stellen – sportlich und wirtschaftlich. «Es geht um viel», sagt der Sportchef Ruedi Zesiger. Er hat Recht: Es geht weiterhin ums Überleben der SCL Tigers.

      Quelle:blick.ch

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stone“ ()

      RE: Was läuft in der NLA

      Quelle: hockeyfans.ch

      Langnauer Hallenprojekt gestorben
      Montag, 7. September 2009, 11:33 Uhr - Urs Berger / Martin Merk

      Laut einem Bericht von Radio DRS1 ist das Stadionprojekt in Langnau gestorben. Ein weiterer Schlag gegen die SCL Tigers , die längerfristig eine neue Eishalle bräuchten, um in der NLA spielen zu dürfen.
      Das Eidgenössische Amt für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hätte bis Ende Dezember ein entsprechendes Grundstück abgegeben, falls bis dann ein Projekt stände. Dafür fehlt es jedoch an Investoren. Nun wurde bekannt gegeben, dass das VBS die Frist nicht verlängern wird.

      Der Gemeindepräsident Bernhard Antener zeigt sich enttäuscht. "Hier tragen auch die Medien einen Teil der Schuld", sagt er im Radio in Bezug auf einige Medien, welche in den vergangenen Wochen gegen die SCL Tigers hetzten. Wie es nun mit der Hallenplanung weitergeht und ob dies auch kurzfristig Auswirkungen auf die angeschlagene Finanzlage des Clubs hat, bleibt abzuwarten.

      RE: Was läuft in der NLA

      droopy schrieb:


      Quelle: hockeyfans.ch

      Langnauer Hallenprojekt gestorben
      Montag, 7. September 2009, 11:33 Uhr - Urs Berger / Martin Merk

      Laut einem Bericht von Radio DRS1 ist das Stadionprojekt in Langnau gestorben. Ein weiterer Schlag gegen die SCL Tigers , die längerfristig eine neue Eishalle bräuchten, um in der NLA spielen zu dürfen.
      Das Eidgenössische Amt für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hätte bis Ende Dezember ein entsprechendes Grundstück abgegeben, falls bis dann ein Projekt stände. Dafür fehlt es jedoch an Investoren. Nun wurde bekannt gegeben, dass das VBS die Frist nicht verlängern wird.

      Der Gemeindepräsident Bernhard Antener zeigt sich enttäuscht. "Hier tragen auch die Medien einen Teil der Schuld", sagt er im Radio in Bezug auf einige Medien, welche in den vergangenen Wochen gegen die SCL Tigers hetzten. Wie es nun mit der Hallenplanung weitergeht und ob dies auch kurzfristig Auswirkungen auf die angeschlagene Finanzlage des Clubs hat, bleibt abzuwarten.


      :sign2_danke: VBS :icon_cheesygrin:

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do

      RE: Was läuft in der NLA

      Stone schrieb:


      droopy schrieb:


      Quelle: hockeyfans.ch

      Langnauer Hallenprojekt gestorben
      Montag, 7. September 2009, 11:33 Uhr - Urs Berger / Martin Merk

      Laut einem Bericht von Radio DRS1 ist das Stadionprojekt in Langnau gestorben. Ein weiterer Schlag gegen die SCL Tigers , die längerfristig eine neue Eishalle bräuchten, um in der NLA spielen zu dürfen.
      Das Eidgenössische Amt für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hätte bis Ende Dezember ein entsprechendes Grundstück abgegeben, falls bis dann ein Projekt stände. Dafür fehlt es jedoch an Investoren. Nun wurde bekannt gegeben, dass das VBS die Frist nicht verlängern wird.

      Der Gemeindepräsident Bernhard Antener zeigt sich enttäuscht. "Hier tragen auch die Medien einen Teil der Schuld", sagt er im Radio in Bezug auf einige Medien, welche in den vergangenen Wochen gegen die SCL Tigers hetzten. Wie es nun mit der Hallenplanung weitergeht und ob dies auch kurzfristig Auswirkungen auf die angeschlagene Finanzlage des Clubs hat, bleibt abzuwarten.


      :sign2_danke: VBS :icon_cheesygrin:


      Der Landvertrag mit dem VBS roch doch stark nach "Begünstigung". So billig werden die SCL Tigers wohl kaum je wieder Land offeriert bekommen...

      RE: Was läuft in der NLA

      droopy schrieb:


      Stone schrieb:


      droopy schrieb:


      Quelle: hockeyfans.ch

      Langnauer Hallenprojekt gestorben
      Montag, 7. September 2009, 11:33 Uhr - Urs Berger / Martin Merk

      Laut einem Bericht von Radio DRS1 ist das Stadionprojekt in Langnau gestorben. Ein weiterer Schlag gegen die SCL Tigers , die längerfristig eine neue Eishalle bräuchten, um in der NLA spielen zu dürfen.
      Das Eidgenössische Amt für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hätte bis Ende Dezember ein entsprechendes Grundstück abgegeben, falls bis dann ein Projekt stände. Dafür fehlt es jedoch an Investoren. Nun wurde bekannt gegeben, dass das VBS die Frist nicht verlängern wird.

      Der Gemeindepräsident Bernhard Antener zeigt sich enttäuscht. "Hier tragen auch die Medien einen Teil der Schuld", sagt er im Radio in Bezug auf einige Medien, welche in den vergangenen Wochen gegen die SCL Tigers hetzten. Wie es nun mit der Hallenplanung weitergeht und ob dies auch kurzfristig Auswirkungen auf die angeschlagene Finanzlage des Clubs hat, bleibt abzuwarten.


      :sign2_danke: VBS :icon_cheesygrin:


      Der Landvertrag mit dem VBS roch doch stark nach "Begünstigung". So billig werden die SCL Tigers wohl kaum je wieder Land offeriert bekommen...


      Zum ersten mal ist mir das VBS so richtig sympatisch!Klar ist dass die SCL Tigers ein Problem mehr am Hals haben! Ich denke das wir die Tigers nächstes Jahr als Gegener haben, wenn überhaupt!!

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stone“ ()

      RE: Was läuft in der NLA

      Stone schrieb:


      droopy schrieb:


      Stone schrieb:


      droopy schrieb:


      Quelle: hockeyfans.ch

      Langnauer Hallenprojekt gestorben
      Montag, 7. September 2009, 11:33 Uhr - Urs Berger / Martin Merk

      Laut einem Bericht von Radio DRS1 ist das Stadionprojekt in Langnau gestorben. Ein weiterer Schlag gegen die SCL Tigers , die längerfristig eine neue Eishalle bräuchten, um in der NLA spielen zu dürfen.
      Das Eidgenössische Amt für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hätte bis Ende Dezember ein entsprechendes Grundstück abgegeben, falls bis dann ein Projekt stände. Dafür fehlt es jedoch an Investoren. Nun wurde bekannt gegeben, dass das VBS die Frist nicht verlängern wird.

      Der Gemeindepräsident Bernhard Antener zeigt sich enttäuscht. "Hier tragen auch die Medien einen Teil der Schuld", sagt er im Radio in Bezug auf einige Medien, welche in den vergangenen Wochen gegen die SCL Tigers hetzten. Wie es nun mit der Hallenplanung weitergeht und ob dies auch kurzfristig Auswirkungen auf die angeschlagene Finanzlage des Clubs hat, bleibt abzuwarten.


      :sign2_danke: VBS :icon_cheesygrin:


      Der Landvertrag mit dem VBS roch doch stark nach "Begünstigung". So billig werden die SCL Tigers wohl kaum je wieder Land offeriert bekommen...


      Zum ersten mal ist mir das VBS so richtig sympatisch!Klar ist dass die SCL Tigers ein Problem mehr am Hals haben! Ich denke das wir die Tigers nächstes Jahr als Gegener haben, wenn überhaupt!!

      ab in die 1.liga mit dem kuhstall:icon_cheesygrin::icon_cheesygrin::icon_cheesygrin:
      Eishockey,what else :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sarault“ ()

      RE: Was läuft in der NLA


      ab in die 1.liga mit dem kuhstall:icon_cheesygrin::icon_cheesygrin::icon_cheesygrin:

      Aber der Fritten Stand den bekommen wir:smilie_306:
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Oldtimer“ ()

      RE: Was läuft in der NLA

      Bryan schrieb:


      Oldtimer schrieb:



      ab in die 1.liga mit dem kuhstall:icon_cheesygrin::icon_cheesygrin::icon_cheesygrin:

      Aber der Fritten Stand den bekommen wir:smilie_306:


      Denk doch nicht immer ans Essen....hihi:rolleyes:

      Ich denke eher daran das wir mit den Fritten noch einige Zuschauer mehr hätten,denn das war ja der einzige grund um ein Tigerenten Spiel zu besuchen.:icon_cheesygrin:
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein

      RE: Was läuft in der NLA

      [size=medium] EHC Biel: Wetzel und Kparghai wieder im Training[/size]

      Good News für den EHC Biel: Gestern trainierten Philipp Wetzel (24) und Clarence Kparghai (24) erstmals wieder mit der ersten Mannschaft. Zu einem Einsatz in einem Ernstkampf kommen die beiden Schweizer vorderhand allerdings nicht. Wetzel kugelte sich im Januar im Derby gegen den SCB die linke Schulter aus. Seither ist der ehemalige SCB-Junior nicht mehr einsatzfähig. Kparghai schlägt sich schon seit längerer Zeit mit einer Listenverletzung herum. Das gestrige Training ist einer von mehreren Comeback-Versuchen Kparghais Quelle: Bieler Tagblatt

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do

      RE: Was läuft in der NLA

      elogu schrieb:


      da gebe ich dir recht der ehc gehört wider in die nati A und ich hoffe das es schon schnell wie möglich geschehen wird:play:


      Für mich ist es nicht so wichtig schnell in die NLA zukommen! Wichtiger ist die Nachhaltigkeit, es muss eine Junioren förderung aufgebaut werden die sich Finanziell so wie Sportlich für den EHC lohnt! Die Spieler müssen nicht teuer eingekauft werden, es sind eigene Junioren die hinter dem Verein stehen mit Herz. Alles andere ist blödsin! Ich rechne damit zwischen 5-10 Jahre!!

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stone“ ()

      RE: Was läuft in der NLA

      Shark99 schrieb:


      Stone schrieb:


      [ Ich rechne damit zwischen 5-10 Jahre!!


      Das haben sich die Lausanner auch gedacht :P scheint hingegen verflixt schwer zu sein ins A zu kommen.


      Ja für Lausanne sind es in der nächsten Saison auch schon wieder 5 Jahre!!
      Wir gehen ja auch schon in die 2 Saison, und spielen noch nicht oben mit!!

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do

      RE: Was läuft in der NLA

      [size=medium]Auch gestern Probleme mit Servette-Fans[/size]

      Sonntag, 13. September 2009, 12:02 Uhr - Martin Merk
      Nicht nur am Freitag in Biel, auch gestern in Fribourg kam es zu Problemen mit Servette-Fans. Nach Gehässigkeiten im Bahnhof Fribourg wurden 60 Servette-Fans festgenommen und daran gehindert, das Spiel zu besuchen, wie die Freiburger Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Drei von ihnen hatten bereits ein Stadionverbot und wurden festgehalten. Die anderen Fans wurden mit dem nächsten Zug nach Genf zurückgeschickt.

      Quelle:Hockeyfans.ch

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do

      RE: Was läuft in der NLA

      Quelle: hockeyfans.ch

      Ambrì verlängert Verträge
      Dienstag, 15. September 2009, 10:52 Uhr - Medienmitteilung

      Der HC Ambrì-Piotta hat die Verträge mit Alain Demuth und Julian Walker verlängert sowie dem Probespieler und Ex-Ambrì-Junior Mauro Juri mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

      Die Nummer 91 Julian Walker, seit 2008/2009 beim HCAP hat seinen Vertrag um weitre 2 Jahren verlängert. Der 23-Jähriger Stürmer aus der Nachwuchsabteilung von Bern und schon im Kader der U-20 hat letzte Saison 11 Tore und 14 Assists erzielt.

      Die Nummer 55 Alain Demuth, seit 2004/2005 beim HCAP, hat sein Vertrag um weitere 3 Jahren verlängert. Der Walliser mit Jahrgang 1979 ist ein Stürmer der immer seine Qualitäten bewiesen hat. In der letzte Saison hat er 7 Tore und 10 Assists erzielt.

      Mauro Juri, Jahrgang 1983 und Sohn des früheren Präsidenten Emilio hat einen 1-Jahresvertrag unterschrieben. Mauro überstand damit die Probezeit erfolgreich. Er spielte in der Nachwuchsabteilung von Ambri, dann bei Davos, Thurgau, Olten, Chur und Langenthal. Er wird die Nummer 17 tragen.

      Die technische Abteilung hat mit Alessio Moro und Joel Rossetti eine gemeinsame Lösung gefunden. Nach dem Stage bei den Young Sprinters in Neuenburg (NLB), werden die 2 jungen Spieler die Saison beim HC Chiasso in der 2. Liga fortsetzen.

      RE: Was läuft in der NLA

      [size=medium]Heins mit Adduktorenproblemen[/size]

      Mittwoch, 16. September 2009, 21:39 Uhr - Martin Merk



      Bild von Heins Shawn

      Der Gottéron-Abwehrchef Shawn Heins erlitt im letzten Spiel eine Adduktorenverletzung und ist laut "Le Matin" für das Wochenende fraglich.

      My Sports oder di sports dr EHC isch für alli do